Burghaslach
Casting-Show

Rebecca bei DSDS 2015: "Ich war unheimlich aufgeregt"

Rebecca Schelhorn aus Burghaslach ist am Samstagabend in "Deutschland sucht den Superstar" zu erleben. Obwohl die 19-Jährige schon viele Auftritte hinter sich hat, war der Auftritt vor Jury für sie ein ganz besonderes Erlebnis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rebecca Schelhorn bei DSDS Foto: RTL/Gregorowius
Rebecca Schelhorn bei DSDS Foto: RTL/Gregorowius
+1 Bild
"Meine Oma ist mein mit Abstand größter Fan", sagt Rebecca Schelhorn aus Burghaslach. Am Samstagabend könnte allerdings der ein oder andere Bewunderer hinzukommen. Dann ist die 19-Jährige nämlich bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) zu sehen.

Kürzlich läutete RTL bereits die zwölfte Runde des Erfolgsformats ein. In der fünften Folge ist nun Rebecca, die bereits seit einigen Jahren als LaBecca auf verschiedenen Veranstaltungen in Bamberg und Umgebung auftritt, zu sehen. Auf die Idee, sich auf diese Art im Fernsehen zu präsentieren, ist die Jurastudentin allerdings nicht selbst gekommen. "DSDS wurde durch die Internetplattform Youtube auf mich aufmerksam und hat mich gefragt, ob ich an der nächsten Staffel teilnehmen würde. Da dachte ich mir: Warum nicht?", erzählt die Sängerin.

Auf Hochzeiten und in der Arena

Die Liebe zum Gesang entdeckte Rebecca aber schon viel früher. Vom sprichwörtlichen Trällern unter der Dusche sei die Musik dann im Lauf der Jahre zum echten Lebensmittelpunkt geworden. Seither singt sie nicht nur auf Geburtstagen, Hochzeiten, Taufen oder Beerdigungen. Nachdem die Brose Baskets vor einigen Jahren auf sie aufmerksam wurden, sorgt sie mit ihrer Stimme inzwischen auch regelmäßig für musikalische Highlights in der Bamberger Arena. "Außerdem habe ich 2012 und 2013 das Blues-und Jazzfestival in Bamberg moderiert. Das hat mir richtig Spaß gemacht", berichtet Rebecca, die in Würzburg zur Universität geht.

Denn auch, wenn sie nun eine akademische Laufbahn eingeschlagen hat, steht die Musik für sie nach wie vor an erster Stelle: "Das ist einfach schon immer meine große Leidenschaft, und wenn es mir irgendwie möglich ist, gut davon zu leben, würde ich das auf jeden Fall tun." Da Jazzfan Rebecca auch selbst Texte verfasst, wäre ihr größter Wunsch, eigene Musik machen zu können. Ein erster Schritt in diese Richtung soll nun die DSDS-Teilnahme sein.

Das Casting fand bereits Anfang Oktober in Köln statt. Als Rebecca dort tatsächlich Dieter Bohlen und seinen Jury-Kollegen gegenüberstand, war ihre Coolness aber auf einmal wie weggeblasen. "Ich war unheimlich aufgeregt. Mir ist so richtig die Spucke weggeblieben", erinnert sich die junge Frau. Auf Wunsch von Dieter Bohlen habe sie dann das Liebeslied "Ja" der deutschen Band Silbermond zum Besten gegeben.

Ob ihre Darbietung dem strengen Jurychef genauso gut gefallen hat wie ihrer Großmutter, will Rebecca noch nicht verraten. Von der Atmosphäre beim Casting schwärmt sie aber. "Mandy war sehr lieb. Aber auch Heino und DJ Antoine waren richtig cool", sagt sie über die diesjährigen Talentsucher.

Thailand-Reise für die Besten

Sollte Rebecca in die nächste Runde kommen, wäre sie unter den 110 besten Kandidaten aus den Jurycastings im Deutschland-Recall. Die 34 Kandidaten, die noch eine Runde weiter kommen, bekommen dann sogar das heiß ersehnte Ticket für den Auslands-Recall, der in diesem Jahr in Thailand stattfindet.

Ihren eigenen Auftritt am Samstagabend wird Rebecca nur in der Wiederholung verfolgen können. Zum Zeitpunkt der Ausstrahlung wird sie nämlich bei einer Faschingsveranstaltung in Bergtheim auf der Bühne stehen.

In der 5. Sendung von "DSDS" ist Rebecca Schelhorn (19) aus Burghaslach am Samstag um 20.15 Uhr auf RTL mit dem Song "Ja" von Silbermond zu sehen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren