Herzogenaurach
Verwarnung

Nur schnell zum Bäcker - Mann parkt auf Zebrastreifen in Herzogenaurach

Ein 60-Jähriger hat beim Brötchenholen am Sonntagmorgen in Herzogenaurach auf einem Zebrastreifen geparkt. Andere Verkehrsteilnehmer waren ihm völlig egal.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Mäuser
Symbolfoto: Mäuser
Als der 60-Jährige am Sonntagmorgen in Herzogenaurach seinen Einkauf beim Bäcker erledigen wollte, waren ihm Verkehrsregeln und andere Verkehrsteilnehmer völlig egal, berichtet die Polizei.

Um seinen Weg zu verkürzen parkte er seinen Pkw direkt auf einem Zebrastreifen. Hierdurch musste eine Fußgängerin sogar den Zebrastreifen umgehen. Als der Mann die Polizeistreife sah, bequemte er sich schließlich doch - und ohne Einkauf - zu seinem Fahrzeug zurückzukehren.

Eine Belehrung zu seinem Verhalten quittierte der Verkehrsteilnehmer mit unverschämten Pöbeleien gegen die Beamten. Ein Verwarnungsgeld wird er dennoch bezahlen müssen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren