Weisendorf
Hinweise erbeten

Mehrere Telefonleitungen in Weisendorf durchtrennt

Zu einem Sabotageakt kam es laut Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Weisendorf. Unbekannte durchtrennten verschiedene Telefonleitungen. Die Reparatur der Hauptleitung wird bis ins Wochenende hinein dauern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Im Gewerbegebiet Ost wurde ein Telefonverteilerkasten gewaltsam aufgebrochen und sechs Telefonleitungen durchtrennt. Dadurch fielen im gesamten Industriegebiet die Telefon- und Internetanschlüsse aus.

In der gleichen Nacht wurde auch an zwei Baustellen der Telekom in der Erlanger Straße jeweils das zirka acht Zentimeter dicke Hauptkabel durchtrennt. Dadurch wurden rund 2500 Telefonanschlüsse im Ortsbereich lahmgelegt. Die Telekommitarbeiter hatte den ganzen Tag alle Hände voll zu tun, um den Schaden zu reparieren. Erst im Laufe des Freitagvormittags waren die Anschlüsse zum Industriegebiet zum Teil wieder angeklemmt.

Die Reparatur der Hauptleitung wird bis ins Wochenende hinein dauern, so dass die betroffenen Anschlussteilnehmer so lange ohne Telefon und Internet auskommen müssen. Der materielle Schaden wird vorläufig auf etwa 10.000 Euro beziffert.

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, ob der ungewöhnlichen Tat. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Herzogenaurach unter Telefonnummer 09132/7809.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren