Mühlhausen
Gewalt

Mann rastet auf Kirchweih aus und schlägt Sanitäter

Ein 39 Jahre alter Mann aus Mühlhausen ist am Samstagabend erst auf Sanitäter losgegangen, anschließend hat er einen Polizist geschlagen und beleidigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Der Mann ist auf der Kirchweih in Mühlhausen ausgerastet und ging auf Sanitäter los, so dass diese die Polizei um Hilfe baten, teilte die Polizei mit. Anlass war laut dem Notarzt die dringende Notwendigkeit, den Mann medizinisch zu behandeln.

Der Mann war aber Worten nicht zugänglich und schlug nach den Sanitätern und den Polizeibeamten. Der Mann musste deshalb gefesselt ins Krankenhaus transportiert werden, wobei er gegen die Fesselung Widerstand leistete. Ein Polizist musste während der Fahrt ins Krankenhaus übelste Beleidigungen des Mannes über sich ergehen lassen und auch im Krankenhaus musste körperliche Gewalt angewendet werden, um den Mann festzuhalten. Letztlich wurde der Mann dann nach der Untersuchung auf eigene Verantwortung und gegen den Rat des Mediziners entlassen. Was den Mühlhausener dazu trieb, medizinische Hilfe so zu danken, ist völlig unklar. Der Mann wirkte zwar alkoholisiert, konnte aber noch geradeaus gehen.

Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Beleidigung, versuchter Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren