Etzelskirchen
95. Geburtstag

Magdalena Mathes, eine Oma zum Knuddeln

Nicole Stegmeyer brachte die liebenswerten Eigenschaften der Jubilarin auf den Punkt: "Wenn man jemanden zum Knuddeln brauchte, ist man zu Frau Mathes gegangen", so die Pflegedienstleiterin des BRK-Altenheims in Etzelskirchen. Jetzt feierte Magdalena Mathes ihren 95. Geburtstag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Magdalena Matthes mit Sohn Helmuth, Schwiegertochter Tim und Enkelsohn Tobias. Foto: Dieter Gropp
Magdalena Matthes mit Sohn Helmuth, Schwiegertochter Tim und Enkelsohn Tobias. Foto: Dieter Gropp
Zur Feier kam neben der Familie auch Bürgermeister, Gerald Brehm. Magdalena Mathes, geborene Roth, wurde in Uehlfeld geboren und hat noch eine Schweste . Die 87-Jährige Annawar selbstverständlich zum halbrunden Geburtstag ihrer "großen Schwester" zugegen.


Die dienstälteste Bewohnerin


Die Jubilarin lebte bis 2000 in Uehlfeld, ehe sie ins BRK-Altenheim zog, wo sie heute die "dienstälteste Bewohnerin" ist.

Magdalena Mathes besuchte die Volksschule in Sterpersdorf und heiratete in Uehlfeld ihren Mann Tobias. Dieser brachte einen Sohn mit in die Ehe, der jedoch schon verstarb. Die Jubilarin selbst ist schon seit 1969 Witwe.
Ihrer eigenen Ehe entstammt Sohn Helmuth, der seiner Mutter zwei Enkel, Nicole und Tobias, schenkte. Die Jubilarin arbeitete als junge Frau in der Uehlfelder Mühle und später als Verkäuferin im Geschäft ihres Vater.
Nach ihrem Lebensmotto gefragt und nach dem Geheimrezept für dieses hohe Alter, sagte sie ohne zu zögern: "Arbeit, Arbeit und immer wieder Arbeit."


"Die Beine wollen nicht mehr so recht."


In der knapp bemessenen Freizeit ging sie tanzen, auch sang sie gern. Beides wolle heute nicht mehr so recht klappen, bemerkte sie dazu verschmitzt. "Die Beine wollen nicht mehr so recht."

Im Altenheim hat sie gern getöpfert. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten hilft sie heute noch beim Tisch abräumen und setzt sich zu einem Plauderstündchen zu den anderen Heimbewohnern. Wenn sie anderen Mitbewohnerinnen helfen kann, ist sie sehr glücklich. Auch wenn ihr Alltag doch oft recht anstrengend sei, Magdalena Mathes genießt ihr Leben.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren