Kalchreuth
Schwer gestürzt

Kappe weggeweht: Radfahrer bremst stark und verletzt sich bei Sturz

Ein 62-jähriger Radfahrer ist am Mittwochnachmittag bei Kalchreuth schwer gestürzt, weil ihm seine Baseballkappe vom Kopf geweht wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild:Christopher Schulz
Symbolbild:Christopher Schulz
Der Heroldsberger war auf dem Radweg neben der Staatsstraße 2243 auf dem Weg nach Hause, als er die Kappe verlor.

Nach Polizeiangaben bremste er deshalb heftig und stürzte. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife fand den Verletzten. Der Mann erlitt mehrere Rippenbrüche, wobei auch die Lunge verletzt wurde sowie eine Kopfverletzung. Er wurde am Unfallort von einem Notarzt versorgt und schließlich nach Erlangen in die Klinik gebracht. ak

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.