Laden...
Hemhofen
Willkommen

Jedes Jahr ein Baum für die Kinder in Hemhofen

Hemhofen im Landkreis Erlangen-Höchstadt begrüßt seine jüngsten "Neubürger" mit einem Pflanzfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
+6 Bilder
Zum Familienfest hatte Bürgermeister Joachim Wersal (FW) im Namen der Gemeinde alle Eltern und Angehörigen der letztes Jahr geborenen Kinder eingeladen. Zu den 41 "Neubürgern" gehören 23 Buben und 18 Mädchen. Es gibt vier Zwillingspaare, die rein rechnerisch rund ein Fünftel des Jahrgangs im Ort vertreten. Für alle Kinder wurde auf der Wiese nahe der Schule und der Kita eine Reneklode gepflanzt.

Ein wenig wehmütig konnte Bürgermeister Joachim Wersal auf mittlerweile neun Baumpflanzaktionen zurückblicken. 2005 konnte er erstmals einen Baum für den Jahrgang 2004 pflanzen. Mit viel Engagement wurde Jahr für Jahr ein früchtetragender Baum ausgewählt.

Der Obst- und Gartenbauverein übernahm die Kosten. Auch Volksbank sowie Kreissparkasse zeigten sich jährlich spendabel. Die Firmen Fire Prevention Solutions sowie EcoCon Tec überreichten weitere Spenden.
In der Annahme, dass die Kinder zukünftig die Kita besuchen werden, sollen davon die Kosten einer Bobby-Car-Bahn beglichen werden.

1500 Euro von den Müttern

Der Müttertreff spendete den 1500-Euro-Reinerlös seines Basars für die Anschaffung einer Nestschaukel im Krippengarten. Kita-Leiterin Dorothea Bauerreis war hocherfreut über den zusätzlichen Geldsegen.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren