Heßdorf
Brauchtum

In Heßdorf tanzen zur Not die Mädchen als Paar

Mit dem Betzn raustanzen und mit Rudi & Stephan aus dem Klimperkasten endete die Heßdorfer Kirchweih rund ums Sportheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Raustänzer nahmen das Siegerpaar Lisa Süß und Tobias Biermann auf die Schultern. Foto: Richard Sänger
Die Raustänzer nahmen das Siegerpaar Lisa Süß und Tobias Biermann auf die Schultern. Foto: Richard Sänger
Die sieben Paare gaben am Montagabend vor zahlreichen Zuschauern nochmal alles und schmetterten die meist selbstverfassten Kerwalieder, während sie ihr Runden um den Baum drehten.
Dass die Damen den Burschen in nichts nachstehen, bewiesen Franziska und Kerstin Biermann, denn vor allem Franziska hatte ein großes Repertoire an Liedern drauf. Das Paar musste sich aber auch den Spott der Kerwasburschen anhören, die beiden jungen Frauen würden deshalb ohne Partner tanzen, weil es kein Mann mit ihnen aushalten würde.
Die begeisterten Zuschauer erfuhren aber während des Spektakels aber auch einiges über das Dorfleben, das nur Insidern bekannt ist. Auch die Großenseebacher mussten herhalten, zum einen blieben beim Kirchweihspiel die drei Punkte in Heßdorf und der "Seebier Kerwabaum" wurde schon im Wald geschält. Da Hannberg sowieso kein Mensch braucht, kann die Sperre der Ortsdurchfahrt bestehen bleiben, stellten die Raustänzer ebenfalls fest. Die zuschauenden Hannberger Ortsburschen nahmen den Spottgesang mit Humor und werden sich fürs nächste Jahr etwas einfallen lassen. Der Wecker klingelte schließlich bei Lisa Süß und Tobias Biermann, genannt "Rambo", und das Paar wurde auf von den Burschen auf die Schulter genommen und im Zelt gefeiert.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren