Baiersdorf
Auseinandersetzung

Heftiger Familienstreit: Mann wehrt sich mit Salatschüssel

Ob es am Essen lag? Am Sonntag kam es beim Mittagessen einer Familie in Baiersdorf zu einem deftigen Streit. Am Ende flog eine Salatschüssel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Heiko Wolfraum/dpa
Foto: Heiko Wolfraum/dpa
Bei einer Auseinandersetzung am Sonntagmittag wurden in Baiersdorf zwei Männer verletzt. Ein 34-Jähriger geriet während des Mittagessens mit seiner Mutter in Streit, in dessen Verlauf auch der 64-Jährige Lebensgefährte der Frau eingriff.

Um eine Eskalation zu verhindern, versuchte der Ältere den Jüngeren zur Wohnung hinaus zu schieben. Der wollte sich das jedoch nicht gefallen lassen, sondern verletzte seinen Kontrahenten bei dem Handgemenge leicht an der Stirn. Um sich zu wehren, schlug der Angegriffene mit einem Salatschüsselchen zurück, das dabei zu Bruch ging.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten nahmen den 34-jährigen auf Grund seines aggressiven Verhaltens in Gewahrsam und brachten ihn in einer Klinik unter. Gegen beide Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren