Schwarzenbach
Ehejubiläum

Hans und Ilse Fischer feiern Goldene Hochzeit

Vor 50 Jahren gaben sich Hans Fischer aus Schwarzenbach und Ilse Blankenbühler aus Lappach das Ja-Wort. Zur Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Gerald Brehm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hans und Ilse Fischer mit Bürgermeister Gerald Brehm (hinten). Foto: Seeger
Hans und Ilse Fischer mit Bürgermeister Gerald Brehm (hinten). Foto: Seeger
Hans Fischer weiß es noch, als wäre es erst gestern gewesen: Am 13. September 1957 hat er sich zum ersten Mal mit dem Mädchen seiner Wahl verabredet. Ilse war erst 15 und noch zu jung, um auf den Tanzboden zu gehen. Von da an an war das Paar unzertrennlich. Fünf Jahre später wurde Hochzeit gehalten.

Jetzt feierten Hans und Ilse Fischer (geborene Blankenbühler) Goldene Hochzeit. Die Liebe hat die Jahre überdauert. 50 dunkelrote Rosen, mit denen Hans Fischer seine Frau überraschte, sind ein Beweis dafür. Natürlich habe sie ihn auch gerne gesehen, erzählt Ilse Fischer. Wenn der junge Schwarzenbacher mit seiner BMW durch Lappach, ihren Heimatort, fuhr, habe sie immer nach ihm Ausschau gehalten. Vor den Traualtar traten die jungen Leute in der Kirche von Lonnerstadt. Standesamtlich führte sie der Schwarzenbacher Bürgermeister Hans Gugel zusammen. Um die 88 Hochzeitsgäste unterzubringen, mussten das Wohnzimmer und das Schlafzimmer des Elternhauses in Schwarzenbach ausgeräumt werden.

Zeit ihres Lebens führten die Eheleute gemeinsam ihren landwirtschaftlichen Betrieb im Vollerwerb. Sie spezialisierten sich auf den Anbau von Kren. Hans Fischer war in vielen Ämtern und Gremien tätig. Als Gründungsmitglied der Feuerwehr arbeitete er 32 Jahre lang in der Vorstandschaft, davon 20 Jahre als Kassier. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.
Er hat den Sängerkreis in Schwarzenbach, der sich alle zwei Wochen im Feuerwehrhaus trifft, mit ins Leben gerufen. Von seinem Vater übernahm er das Amt des Feldgeschworenen.

Zwölf Jahre im Gemeinderat


Zwölf Jahre - bis zur Eingemeindung im Jahr 1978 - gehörte Hans Fischer dem Gemeinderat der ehemals selbstständigen Gemeinde Schwarzenbach an. Heute kümmert er sich noch gerne um die Weiher und Karpfenzucht, die inzwischen an den Enkel übergegangen ist. Reisen sind das große Hobby der Eheleute. Paris, Monaco, Venedig, Berlin, Hamburg, Prag und Budapest haben sie gesehen. Sie waren in Israel, in der Türkei und auf Kreta.

Die größte Leidenschaft des Jubelhochzeiters ist jedoch der Fußball und "sein" Verein, "die Bayern". "Fußball ist sein Leben", sagt seine Frau. Sie begleitet ihn auch in die Arena oder auf den Münchner Marienplatz, wenn es darum geht, eine Meisterschaft zu feiern. Ordentlich gefeiert wurde auch das Ehejubiläum. "Auf der Kappel" in Sterpersdorf im Kreis der Familie, zu der die Töchter Ingrid und Irene und die Enkel Frank und Tanja samt Schwiegersöhnen und Schwiegerenkeln gehören. Sehr zur Freude der Eltern sind alle in Schwarzenbach zu Hause. Bürgermeister Gerald Brehm übermittelte dem Jubelpaar Glückwünsche im Namen der Stadt Höchstadt.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren