Laden...
Adelsdorf
Kunst

Grüne Kunst in Adelsdorf

Passend zur "Grünen Meile" gibt es gleich zwei Ausstellungen des Kunstvereins SchlossKunst zum Thema "Grün". Am 10. Juli findet eine Doppelvernissage statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kunst und ihre Künstler: Brigitte Graf-Nekola, Lydia Trossen, sitzend Eva Ballnath und Gisela Koch (v.l.)
Kunst und ihre Künstler: Brigitte Graf-Nekola, Lydia Trossen, sitzend Eva Ballnath und Gisela Koch (v.l.)
+1 Bild
Im Rahmen der"Grünen Meile" am 12. Juli in Adelsdorf finden gleich zwei Ausstellungen des Kunstvereins SchlossKunst Adelsdorf e.V. statt. Die Vernissagen sind zeitgleich und beide waren schon lange unabhängig voneinander geplant, aber man kann ja pendeln - der Weg zwischen Schloss und Rathaus ist nicht weit.

Zum Thema "Grün" haben sich 27 Mitglieder des Vereins zusammen getan. Sie zeigen ihre Werke unter dem schon bekannten Motto "Kunst im Rathaus". Bei dieser Gemeinschaftsausstellung werden Malerei, Fotografie, Keramik-, Porzellan-, Schmuck-, Glas- und Holzobjekte zu bewundern sein. "Alle Kunstwerke haben einen Bezug zur Farbe Grün und zum Thema Natur", erklärt Wolf-Dieter Domke, der der Projektvertreter für die in Tokio weilende Vorsitzende Sigrid Wolt ist.

Ein Blickfang in der Ausstellung wird der "Grüne Würfel" sein, ebenfalls eine Gemeinschaftsarbeit der teilnehmenden Künstler, deren Bilder der
Objektkünstler Franz Lankes zu einem Würfel vereinigte. Für die hierzu benötigten Materialien fand man den Kunstversand Ger staecker als Sponsor. Die Künstler können sich vorstellen, diesen Würfel nach der Ausstellung für einen guten Zweck zu versteigern oder zu vermieten.

Die Ausstellung in den Räumen des Adelsdorfer Schlosses trägt den Titel "Pinsel trifft Nadel". Die bildenden Künstlerinnen Brigitte Graf-Nekola, Lydia Trossen und Gisela Koch zeigen ein breites Spektrum ihres Kunstschaffens. Die Palette reicht vom detailgetreuen Tiermotiv und Porträt bis zum abstrakten Kunstwerk. Die Kunsthandwerkerin Eva Ballnath vervollständigt das Quartett mit interessanten Strickunikaten. Das Quartett hat sich beim Tennisspielen schon vor mehr als 15 Jahren gefunden. "Jetzt sind wir nicht nur im Sport ein Team, sondern auch in unserem Hobby, der Kunst", verrät Ladia Trossen ganz stolz.

Neben den beiden Ausstellungen beteiligt sich der Kunstverein auch noch aktiv an der "Grünen Meile" selbst: Er lädt zum Töpfern mit Kids, zur Enkaustikmalerei - einer alte Malkunst mit Wachsmalkreiden und Bügeleisen - ein und vor Amelies Schmuckschmiede steht ein Wunschbaum, an dem man gute Wünsche an die Gemeinde oder für Adelsdorf anbringen kann.

Doppelvernissage Die Doppelvernissage findet am Donnerstag, 10. Juli, um 19 Uhr im Rathaus bzw. Schloss statt.

Öffnungszeiten An der Grünen Meile ist von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Ab dem 14. Juli bis Mitte September können die Kunstwerke zu den üblichen Rathaus-Öffnungszeiten besichtigt werden. Öffnungszeiten im Schloss: Freitag, 11. Juli, 15 bis 19 Uhr; Samstag, 12. Juli, 10 bis 19 Uhr; Sonntag 13. Juli, 13 bis 18 Uhr

Teilnehmende Künstler Kerstin Blum, Angela Boernicke, Franz Degenbeck, Wolf-Dieter Domke, Petra Dürrbeck, Marianne Fleck, Hanne Fleischmann, Paul Gütle, Marianne Haas, Sigrid Hinze, Elfriede Igel, Gabriele Jost, Manuela Keller-Denzler, Heike Kowohl-Seiss, Martin Kraus, Franz Lankes, Sabine Nein, Margit Paulus, Barbara Plank, Martin Sachs, Irene Sänger, Manuel Schäfer, Uta Schlerf, Antonia Spiegl, Martina Thiele, Amelie Weidhaus, Sigrid Wolt

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren