Erlangen

Frau nach Streit vermisst - bewegungsunfähig im Wald gefunden

Eine Frau ist nach einem Streit mit ihrem Ehemann in Nürnberg kurzzeitig verschwunden. Durch eine Suchaktion der Polizei konnte sie im Wald bei Möhrendorf liegend gefunden werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach einem Streit zwischen Eheleuten verließ die Ehefrau die gemeinsame Wohnung in Nürnberg. Nachdem sie über Stunden hinweg nicht mehr zurück kehrte, machte sich der Ehemann auf die Suche und konnte ihren Pkw am Dechsendorfer Weiher auffinden. Es stellte sich heraus, dass die Frau mittags den Pkw abgestellt, in den Wald in Richtung Möhrendorf gegangen und bis zum späten Abend nicht mehr zurück gekommen war.

Unter Einsatz des Polizeihubschraubers mit Wärmebildkamera konnte die Frau im Wald liegend geortet werden. Sie war offenbar einen Hang hinunter gestürzt und gegen einen Baum geprallt, wo sie zum Liegen kam und nicht mehr alleine aufstehen konnte.

Sie wurde von Sanitätern und dem Notarzt vor Ort erstversorgt, dann unter Mithilfe der Feuerwehr geborgen und ins Klinikum Erlangen gebracht. Über die Verletzungen ist nichts genaues bekannt, es dürfte sich jedoch zumindest um mehrere Brüche und Prellungen handeln.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.