Höchstadt

Ein eigenes Passionsspiel für Höchstadt

Die kulturellen Veranstaltungen im Jahr 2016 in Höchstadt stehen unter dem Motto "Passion". Reinhard Grasse von der Theatergruppe des Heimatvereins wird dazu ein eigenes Passionsspiel inszenieren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Reinhard Grasse, der im März 2016 sein Höchstadter Passionsspiel inszenieren möchte, trat im August dieses Jahres als Stadtverordneter auf. Foto: Sabine Memmel
Reinhard Grasse, der im März 2016 sein Höchstadter Passionsspiel inszenieren möchte, trat im August dieses Jahres als Stadtverordneter auf. Foto: Sabine Memmel
Es soll kein Abklatsch von Oberammergau werden, was Reinhard Grasse vom Höchstadter Heimatverein im kommenden Jahr plant. Darauf legte er Wert, als er in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Kultur, Schule und Soziales "ein größeres Projekt" vorstellte.

"Passion" ist das Jahresmotto für 2016 in Höchstadt. Vereine und Institutionen waren von der Stadtverwaltung gebeten worden, ihre Veranstaltungen im kommenden Jahr möglichst unter dieses Motto zu stellen.


Selbst geschrieben

Bei Reinhard Grasse, dem Leiter der Theatergruppe des Heimatvereins, ist diese Bitte auf fruchtbaren Boden gefallen. Er hat sich hingesetzt und ein Höchstadter Passionsspiel geschrieben.
Um bei der Inszenierung keine Fehler zu machen, hat er sein Werk auch gleich von Dekan Kilian Kemmer querlesen lassen.

Neben den Akteuren aus der Theatergruppe des Heimatvereins werden auch die Höchstadter Musketiere dabei sein. "Diesmal als römische Legionäre", kündigte Grasse an. Für den stilvollen Rahmen des Passionsspiels sorgen die Stadtkapelle, die Gesangsformation Quindici und Schüler der Spix-Mittelschule.


Am 13. März auf zwei Bühnen

Aufgeführt wird das Höchstadter Passionsspiel am 13. März kommenden Jahres. Veranstalter ist der Heimatverein. Gespielt wird auf zwei Bühnen: im Schlosshof und in der Stadtpfarrkirche St. Georg. 80 Ministranten werden den Weg säumen. Die Stadt habe ihre Unterstützung bereits zugesagt, erklärte Grasse.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren