Laden...
Herzogenaurach
Konzert

Chormusik zum Herzogenauracher Altstadtfest

Auch wenn der Wonnemonat verregnet war, sang der Jugendchor in der Stadtpfarrkirche über ihn - abseits vom Altstadtfest-Treiben auf dem Marktplatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die jungen Sängerinnen beim Konzert in der Herzogenauracher Stadtpfarrkirche.  Foto: Manrfred Welker
Die jungen Sängerinnen beim Konzert in der Herzogenauracher Stadtpfarrkirche. Foto: Manrfred Welker
+1 Bild
Viele Besucher des Altstadtfestes von Herzogenaurach nahmen das Angebot gerne an, in der Stadtpfarrkirche abseits vom Trubel und geschützt vom Regen einem Konzert des Jugendchores zu lauschen.

Die Akteurinnen waren erst vor kurzem von einer Reise nach Frankreich in die Partnerstadt Sainte-Luce-sur-Loire sowie Chatellerault zurückgekommen. Dort hatten sie die Franzosen mit ihrer frischen Art zu musizieren begeistert. In Erinnerung an diese schöne Reise waren sie auch in die Farben Blau-Weiß-Rot gekleidet.

Das Konzert in der Stadtpfarrkirche bestritten 21 Mädchen des Jugendchors, die vom Leiter Toni Rotter am E-Piano begleitet wurden. Außerdem begeisterten Miriam Novotny und Carolina Widuch an den Querflöten mit einem Stück von Joseph Haydn.

Wirkungsvoll in Szene gesetzt

Bereits der Einzug wurde von den Akteurinnen wirkungsvoll in Szene gesetzt. Die Stücke "Cantemus" und "Benedictus" waren in Anlehnung an die Messgestaltung gewählt. Als Reminiszenz an die Frankreichfahrt sangen die Mädchenstimmen "Jauchzet Gott alle Lande", die Vertonung des Psalms 150, in französischer Sprache.

Obwohl es das Wetter kaum vermuten ließ, war am Vortag der Wonnemonat Mai zu Ende gegangen. Was lag da näher, als mit den Liedern "Grüß Gott, du schöner Maien" und "Der Mai, der lustige Mai" diesem Monat zu huldigen, der sich aber eher nass und kühl verabschiedet hatte. "Es geht eine helle Flöte" und "Laulikuli" sowie "Hail holy Queen" lockerten das Programm auf.

Dass sie auch im modernen Repertoire stimmsicher sind, bewiesen die Sängerinnen des Jugendchors mit Stücken wie "Open up my heart", "From a distance" oder "Joyful". Den Abschluss machte "Available". Die Zuhörer konnten mit einer Spende an den Ausgängen ihre Unterstützung für die Chormusik in der Stadtpfarrei Herzogenaurach in klingende Münze umsetzen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren