Herzogenaurach

Bunte Nacht lockte zum Shoppen und Genießen

In Herzogenaurachs guter Stube gab es Spezialitäten aus allen Kontinenten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Thai-Massagen waren begehrt. Foto: Richard Sänger
Die Thai-Massagen waren begehrt. Foto: Richard Sänger
+19 Bilder
Was bislang die "Weiße Nacht" war, hieß in diesem Jahr "Bunte Nacht der Kulturen", und damit lockte am Freitag die Förder- und Werbegemeinschaft die Menschen zum Shoppen, Genießen und mehr in die Innenstadt von Herzogenaurach.
Die einzelnen Kontinente waren zu Gast in Herzogenaurach. Amerika erstreckte sich von Haushaltswaren Maydt mit American Barbecue über das Geschäft Red Corner bis hin zur Bäckerei Polster, die mit Muffins und Mango-Prosecco auf die Besucher wartete. Gegenüber war dann beim "Turmkämmerla" Afrika die nächste Station und Heiko Dilger servierte Pulled Beef mit afrikanischer Sauce sowie afrikanische Bowle, aber auch Heller Festbier. Es war die letzte Aktion von Heiko Dilger, denn sehr zum Bedauern seiner Stammgäste und vieler Herzogenauracher kehrt er der Stadt den Rücken und arbeitet künftig in einem Hotel in Davos. Ein bisschen Wehmut war ihm anzumerken. Bei der Goldschmiede wurde Wein serviert, afrikanische Highlights gab es bei der Villa Stockholm, und bei Blumen Gauch wartete eine wahre Blütenpracht auf die Besucher.


Blau-weiße Cocktails

Europäisch wurde es bei Männermoden Horbaschek,dort kreierte der Barmixer blau-weiße, griechische Cocktails. Süß wurde es bei "Mode für mich" mit duftendem Apfelstrudel.
Auch der australische Kontinent fehlte nicht, und Inge Weiß, das Reformhaus Dorweiler sowie die Vinothek Dassler ergänzten das Programm unter anderem mit besonderen Weinen. Bei Bücher, Medien und mehr lockte die Band "Secret Sound Service" und es gab australisches Bier. Italien wurde sowohl bei Mode Fischer präsentiert als auch beim Mode-Treff mit den bekannten Schlagersängern Josef und Lisa-Marie Holzmann. Der Marktplatz war bei der Bäckerei Römmelt in französischer Hand, bei Ellwanger lockte das Glücksrad mit den drei Detektiven. Vali Kotzer stellte spannende "Drei???"-Rätsel, und bei der richtigen Antwort gab es tolle Gewinne rund um Justus und seine drei Freunde. Ein beliebter Treffpunkt war auch die Herzo-Bar mit coolen und bunten Cocktails.
Ein Höhepunkt war der Bereich Asien am Eingang zum Kirchenplatz. Blumen Matthäus, Masterstylist Ralf Dietz und die Apotheke am Markt präsentierten sich bunt und abwechslungsreich. Da stand auch Apotheker und Dritter Bürgermeister Georgios Halkias hinter der Theke und brachte coole Drinks für die Gäste. Für Abwechslung sorgte Alberto Parmigiani, der mit den "Piranhas" durch die Hauptstraße zog und die Bunte Nacht noch bunter machte.
Die Autohändler durften auch heuer nicht fehlen. Auf dem Marktplatz präsentierte das Autohaus Stadie die neuesten Modelle, und Opel Scharf zeigte seine blitzende Modellreihe vor dem Hotel Krone an der Hauptstraße. Den Abend nutzte auch Wolfgang Schoepe vom Agenda-Arbeitskreis und warb für Car-Sharing und E-Mobilität.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren