Herzogenaurach
Eilmeldung

Bis zu 150 Asylbewerber kommen in Herzogenauracher Turnhalle

Die Turnhalle des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in Herzogenaurach wird für eine dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen vorbereitet. Bereits in drei Wochen sollen dort bis zu 150 Asylbewerber untergebracht werden. Darauf einigte sich einstimmig der Kreistag am Freitagvormittag.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Herzogenaurach soll eine weitere dezentrale Unterkunft für Flüchtlinge entstehen. Foto: Arne Dedert/dpa
In Herzogenaurach soll eine weitere dezentrale Unterkunft für Flüchtlinge entstehen. Foto: Arne Dedert/dpa
Die Regierung von Mittelfranken kündigte an, dass der Landkreis Erlangen-Höchstadt künftig mit bis zu 65 Flüchtlingen pro Woche rechnen muss. Tendenz steigend. "Die Lage ist dramatisch", sagt Landrat Alexander Tritt hart (CSU). Er appellierte auch an andere Kommunen, Turnhallen anzubieten.

Zudem will Tritthart Mitarbeiter aus anderen Sachgebieten versetzen, um die Kollegen zu unterstützen, die sich um die Bearbeitung der Anträge für Asylbewerber oder um die Suche nach weiteren passenden Immobilien für Flüchtlinge kümmern. Jeder Abteilungsleiter soll einen Mitarbeiter zur Verfügung stellen.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren