Höchstadt a. d. Aisch
Himmelswerkstatt (4)

Bastelideen für Jungs und Mädels

Der Kreativität freien Lauf lassen, heißt es am Samstag, 5. Dezember, beim Höchstadter Kinderschutzbund. Gemeinsam werden Flieger und Weihnachtssterne gebastelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Klaus Strienz zeigt bei der Himmelswerkstatt, wie man einen solchen Flieger bastelt.  Foto: Sabine Memmel
Klaus Strienz zeigt bei der Himmelswerkstatt, wie man einen solchen Flieger bastelt. Foto: Sabine Memmel
Styroporplatten und Papier liegen schon bereit für das große Bastelerlebnis mit dem Höchstadter Kinderschutzbund bei der FT-Himmelswerkstatt. Sie findet statt am Samstag, 5. Dezember, von 14 bis 17 Uhr in den Räumen des Vereins und einen Stock tiefer im Büro der Touristinformation in der Oberen Brauhausgasse 3. Gebastelt werden tolle Flieger mit dem pensionierten Lehrer Klaus Strienz sowie bunte Weihnachtssterne mit Karin Holler und Bianca Franke.


Experimente

In dem Kurs "Technisches Experimentieren", den Strienz schon seit vielen Jahren am Gymnasium anbietet, erfahren Schüler alles rund um die kleinen Flugzeuge. Die werden mithilfe von Vorlagen ausgeschnitten, zusammen gebaut und können am Schluss außerdem angemalt und mit Sternen beklebt werden. "Ich lerne den Kindern, wie man die Dinger zum Fliegen bringt", erklärt Strienz vorab, der ein paar seiner Schüler als Helfer zur Himmelswerkstatt mitbringt.
Das Papier sponserte die Kreativ-Werkstatt "Dessbabbt" in der Glockengasse.
Karin Holler und Bianca Franke sind derweil für die Weihnachtssterne zuständig, die in allen möglichen Farben und Formen ausgeschnitten werden können.
"Wir zeigen den Kindern den Scherenschnitt", erklärt Holler und freut sich schon auf das gemeinsame Basteln in der Vorweihnachtszeit.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren