Laden...
Höchstadt a. d. Aisch
Schule

Abiturienten lassen es krachen

Mit über 20 Autos fuhren die Abiturienten am Freitagnachmittag hupend und jubelnd durch die Innenstadt und feierten sich selbst. Und das zu Recht. Sie haben ihr Ergebnis bekommen und lassen jetzt zwölf Jahre Schule hinter sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Bamberger Straße war brechend voll - die Abiturienten feierten am Freitag mit einem lauten Hupkonzert.  Fotos: Sabine Memmel
Die Bamberger Straße war brechend voll - die Abiturienten feierten am Freitag mit einem lauten Hupkonzert. Fotos: Sabine Memmel
+8 Bilder
Sie hatten allen Grund zu feiern. Die Höchstadter Abiturienten haben am Freitag ihre Abiturnoten erfahren und schienen mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Zumindest war ihr lautstarker Jubel kurz nach 14 Uhr in der Höchstadter Innenstadt nicht zu überhören. Ein riesiger Autokonvoi hupte sich durch die Straßen. Die Abiturienten jubelten ausgelassen aus den Autofenstern. Zwölf Jahre Schule liegen hinter ihnen - ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Am Freitag, 26. Juni, werden sie alle in der Aischtalhalle verabschiedet.