Behringersdorf
Fahrerflucht

A3: Unbekannter verursacht Unfall mit vier Fahrzeugen

Obwohl an dem Unfall am Samstagmorgen auf der A3 vier Fahrzeuge beteiligt waren, ist ein Unfallverursacher einfach weitergefahren. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Stephan Jansen dpa/lby
Foto: Stephan Jansen dpa/lby
Am 19.09.2015, um 09.15 Uhr, ereignete sich laut Polizeibericht auf der A3, Fahrtrichtung Regensburg, zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Nord und Behringersdorf ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren.

Bei allgemein dichtem Verkehr auf der A3 fuhren die unfallbeteiligten Fahrzeuge auf ein Stauende zu und mussten teilweise stark abbremsen. Der bislang unbekannte Unfallverursacher fuhr auf der mittleren Spur und wollte in dieser Situation noch schnell auf die linke Spur wechseln. Hierbei fuhr der Unfallverursacher auf der linken Spur in eine viel zu kleine Lücke ein und fuhr einer Pkw-Fahrerin ins Fahrzeugheck. Eine nachfolgende Fahrzeugführerin konnte durch dieses Fahrmanöver nicht mehr rechtzeitig bremsen und musste nach links in die Mittelschutzplanke ausweichen. Ein weiterer Pkw-Fahrer will nun dieser Fahrzeugführerin ausweichen, bzw.
"etwas Platz verschaffen" und streift dabei das Heck vom Pkw des Unfallverursachers.

Der Unfallverursacher seinerseits fährt auf die mittlere Spur zurück und setzt seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Obwohl mehrere Verkehrsteilnehmer unmittelbar an dem Unfall beteiligt waren, sind bislang zu dem unbekannten Unfallverursacher und dessen Fahrzeug leider keine verwertbaren Hinweise bekannt.

Hinweise zu dem gesuchten Unfallverursacher nimmt die VPI Erlangen deshalb unter der Telefonnummer 09131/760-414 gerne entgegen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren