60 Jahre Schützenverein Oberwinterbach

Der Vestenbergsgreuther Ortsteil feiert mit Schlachtschüssel, Livemusik und Preisen wie früher
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Vorstand und das jüngste Vereinsmitglied Felix Kleinlein freuen sich schon auf das Fest. Fotos: PR
Der Vorstand und das jüngste Vereinsmitglied Felix Kleinlein freuen sich schon auf das Fest. Fotos: PR
+1 Bild
Am Wochenende, 25. bis 27. Mai, feiert der Schützenverein Oberwinterbach sein 60. Vereinsjubiläum und erwartet zahlreiche Gäste aus nah und fern. Im Festzelt auf dem Betriebsgelände des Sägewerks Kugler wird in dem Ortsteil der Gemeinde Vestenbergsgreuth drei Tage lang kräftig gefeiert. Die Feierlichkeiten beginnen am Freitag, 17 Uhr, mit einer zünftigen, fränkischen Schlachtschüssel. Die Gäste dürfen sich auf Kesselfleisch, Schäufele, Bratwürste und viele andere Köstlichkeiten vom Schwein freuen.
Ab 22 Uhr geht die Feier im Festzelt weiter, die Band "affect" sorgt mit ihrem Repertoire aus Rock und Partyhits der letzten Jahrzehnte bis heute für beste Stimmung bei allen Mitfeiernden. Der Barbetrieb mit Preisen ab 1,00 Euro wird ebenfalls zur Freude der Gäste beitragen.
Für absolute Stimmung im Festzelt wird am Samstagabend die Band "Die Stodlrocker" sorgen. Den fünf Musikern eilt ihr Ruf als Musikgruppe der Extraklasse voraus, die innerhalb kürzester Zeit ein Zelt zum Beben bringen können. Bereits letztes Jahr bei der Kleinweisacher Kerwa haben sie ihr Können kräftig bewiesen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst durch den örtlichen Pfarrer Herrn Salzbrenner. Im Anschluss daran besteht für die Gäste die Möglichkeit zum Mittagessen und Kaffeetrinken. Selbstgebackene Kuchen und Torten der Schützendamen runden die Gaumenfreuden ab. Ab 15.30 Uhr startet in Oberwinterbach der große Ausverkauf mit Preisen für Bier und Wein wie früher.
Wer also hier ein Schnäppchen machen möchte und Lust auf ein Seidla Bier für 1,00 Euro oder einen Schoppen Wein für 1,50 Euro hat, der sollte sich am Sonntagnachmittag nach Oberwinterbach aufmachen.
Die Bar im Zelt ist täglich geöffnet und gehört zum Fest der Oberwinterbacher Schützen wie Musik, zünftiges Essen und beste Stimmung.
Also nicht lang fackeln, sondern am Wochenende direkt nach Oberwinterbach kommen! Der Schützenverein freut sich mit einem Fest der Extraklasse auf Ihren Besuch.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.