Herzogenaurach
Schulaktion

4742 Deckel ermöglichen neun Impfungen

Mit dem Sammeln von Flaschendeckeln ermöglichten Schüler des Gymnasiums Herzogenaurach, dass Kinder in armen Ländern gegen Polio geimpft werden können.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das P-Seminar ist glücklich, dass die Mitschüler so fleißig waren und die Deckel gesammelt haben.  Foto: Sebastian Kreuz
Das P-Seminar ist glücklich, dass die Mitschüler so fleißig waren und die Deckel gesammelt haben. Foto: Sebastian Kreuz
+1 Bild
"Deckel gegen Polio", das Thema sollte im Mittelpunkt des P-Seminars am Herzogenauracher Gymnasium stehen. "Deckel gegen Polio" ist eine Aktion des Vereins "Deckel drauf", der für 500 abgegebene Flaschenverschlüsse aus Kunststoff eine Impfung für ein Kind gegen Polioviren in Ländern bereitstellt, die sich diese Impfungen nicht leisten können.

Polioviren verursachen die in Deutschland als Kinderlähmung bekannte Krankheit, die über Lähmungen bis zum Tod führen kann. "Deckel drauf" verwertet die Kunststoffdeckel, die bei ihnen abgegeben werden, weiter und für alle 500 Deckel stellen sie eine Impfung bereit. Die Flaschen können auch ohne Deckel am Pfandautomaten abgegeben werden, also entstehen keine Verluste auf Seiten der Sammelnden.


Lust auf den Wettbewerb

Die Schüler des P-Seminars stellten anfangs zwei Behälter im Schulgebäude auf und zählten jede Woche die Deckel aus, Sie erstellten eine Statistik für die anderen Schüler, damit diese auch weiterhin interessiert dabei waren und den ein oder anderen Deckel einwarfen.

Nach einigen Wochen überlegte sich das P-Seminar noch ein weiteres Projekt: Damit die Schüler versuchten, sich gegenseitig zu übertreffen, wer die meisten Deckel sammelte, starteten sie einen Wettbewerb und versprachen dem Gewinner einen offiziellen Fußball der EM 2016 in Frankreich. Den Ball sponsorte Adidas für den Wettbewerb. Nach der gesetzten Frist zählte das Seminar die Deckel aus und lud die drei Gewinner zu einer Übergabe ein.

Der erste Platz und damit der EM-Fußball ging an Yara Buss, die unglaubliche 481 Deckel alleine sammelte. Sie sammelte nahezu genug Deckel für eine Impfung gegen Polio.


Es gab kleine Preise

Den zweiten Platz belegte knapp dahinter Tristan Wright mit 473 Deckeln. Auf dem dritten Platz landete Ben Schmitt mit 456 gesammelten Deckeln. Platz 2 und 3 erhielten auch einen kleinen Preis, da sie auch einiges geleistet hatten. Die Drei sorgten zu dritt schon für zwei Impfungen und waren nur drei von 20 Teilnehmer am Wettbewerb.

Insgesamt brachte der Wettbewerb 4742 Deckel ein, also neun Impfungen. In die Sammelbehälter, die im Schulgebäude standen, wurden insgesamt über 3000 Deckel eingeworfen. Allerdings geht die Sammelaktion im Gymnasium Herzogenaurach leider zu Ende, da die leeren Flaschen ohne die Deckel schnell Schimmel ansetzen und in den Pfandflaschenboxen in der Schule auslaufen. Dies fällt den Zuständigen für die Behälter sehr zur Last.


Ein Leben ohne Krankheit

Allerdings hat das Gymnasium zeigen können, dass die Schüler bereit sind, zu helfen, wo es geht und dass sie auch etwas bewirken können. Mit fast 8000 Deckeln lässt sich 15 Kindern in ärmeren Ländern ein Leben ohne Kinderlähmung garantieren.


Gibt es das Projekt noch?

Wer sich jetzt fragt, wie man selbst dazu beitragen können, dass diese Organisation "Deckel drauf" weiter mit neuen Deckeln unterstützt wird: Viele große Konzerne und Supermärkte machen dabei mit, so wie Rewe oder Aldi, bei denen die Deckel gesammelt und weitertransportiert werden. Die Entsorgungsfirma Hofmann unterstützt die Aktion nicht nur mit der Sammelstelle auf dem Wertstoffhof, sondern übernimmt auch kostenlos den Transport zur Recyclingfirma.

Das P-Seminar hofft, dass in Zukunft vielleicht eine Lösung für das Problem mit den schimmelnden Flaschen gefunden werden kann und dass die Schule weiterhin für ein Leben ohne Kinderlähmung Deckel sammelt.
Auch andere Schulen können mitmachen, denn es hilft manchen Kindern in armen Ländern zu überleben und man muss dafür nichts weiter tun, als ein paar Plastikdeckel in einen Behälter zu werfen. skr/mb
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren