Erlangen
jubiläum

35 Jahre hochspannende Kultur in Erlangen

Das Erlanger Kulturzentrum E-Werk feiert im Juli Geburtstag mit einem vielfältigen Programm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hochkarätige Jubiläumskonzerte sollen im Juli im E-Werk stattfinden. Foto: Markus Gräßel
Hochkarätige Jubiläumskonzerte sollen im Juli im E-Werk stattfinden. Foto: Markus Gräßel
Das Kulturzentrum E-Werk ist seit 1982 ein wichtiger Taktgeber im kulturellen Leben der Stadt Erlangen und darüber hinaus.

Geschäftsführer Berndt Urban war von Anfang an dabei und hat das E-Werk über all die Jahre durch Höhen und Tiefen begleitet. "Es war und ist nicht immer einfach und gerade im Moment spitzt sich unsere finanzielle Lage wieder sehr zu ", so Urban.

"Aber wir haben letztendlich bisher immer alles gemeistert. Der Zusammenhalt im Haus ist groß und alle E-Werk-Mitarbeiter machen ihre Arbeit immer mit Engagement und Herzblut", sagt Urban weiter. "Und allein schon das ist ein Grund, unseren Geburtstag gebührend zu feiern. Und das tun wir genau mit dem, was wir am besten können: Mit einem vielfältigen Kulturprogramm für Erlangen und die ganze Region."
So gibt es im E-Werk am Wochenende vom 7. bis 9. Juli viele Veranstaltungen, zu denen alle Erlanger, alle Wegbegleiter und Freunde des E-Werks eingeladen sind. Am Freitag, 7. Juli, beginnen die Feierlichkeiten mit der offiziellen Eröffnung des Jugendtreffs, des neuen E-Werk-Biergartens und der Fahrradwerkstatt durch Oberbürgermeister Florian Janik.

Am Abend zeigen im ganzen Haus dann alle E-Werk-DJs aus den verschiedensten Sparten und Musikrichtungen bei der Party "Wonderland-Jubiläumsedition" ihr Können. Ein buntes Programm aus Kultur, Tanz und Genuss gibt es am folgenden Samstag: Die große 35-Jahre-E-Werk-Party lockt ab 19 Uhr mit Liveband, Genießermarkt im gemütlichen E-Werk Garten und einer riesigen Geburtstagsparty im ganzen Haus.

Am Sonntag, 9. Juli, gibt es dann mit der "Werk-Schau" einen Tag der offenen Tür, bei dem Besucher die ganze Bandbreite der facettenreichen Kulturarbeit im E-Werk erleben und einen Blick hinter die Kulissen werfen können. Wer sich einen Überblick über alles verschaffen möchte, was im E-Werk neben Konzerten, Projekten und Parties noch so passiert, der sollte diesen Tag des Jubiläumswochenendes im Kalender notieren.

Am 16. Juli präsentieren sich schließlich im Proberaumfestival Kraftwerk beim Kraftwerk Sommerfest die musikalischen Newcomer der Region. Und last but not least gibt es über den ganzen Geburtstagsmonat verteilt vier hochkarätige Jubiläumskonzerte, bei denen es dem E-Werk-Programm-Team gelungen ist, ganz besondere Künstler nach Erlangen zu holen: "Trombone Shorty", "St. Paul & The broken bones", "Element of Crime" sowie "The Strumbellas".

Berndt Urban freut sich schon sehr auf den Juli im Zeichen des Geburtstags und hofft auf viele Gäste zum Jubiläum: "Toll wäre es, wenn wirklich alle Freunde und Freundinnen des E-Werks, die langjährigen ebenso wie die neu hinzugekommenen im Juli mit uns feiern. Das beste Geburtstagsgeschenk für ein Kulturzentrum wie unseres ist ein Haus voller zufriedener Gäste."
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren