Großenseebach
Brauchtum

24 Kräuter im Büschel

Die Frauen der Seebesgründer Trachtengruppe trafen s ich zur Kräuterweihe in Großenseebach
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Frauen der Seebesgründer Trachtengruppe leben die Tradition.  Foto: Manfred Welker
Die Frauen der Seebesgründer Trachtengruppe leben die Tradition. Foto: Manfred Welker
+2 Bilder

Wie in den Jahren zuvor, zeichnete auch heuer in Großenseebach die Seebesgründer Trachtengruppe für die Gestaltung des Wurzbüschels verantwortlich.

"Trotz der Trockenheit in diesem Jahr konnten wir alle Kräuter für den Wurzbüschel zusammentragen. Das Einzugsgebiet haben wir bis in das Mohrhofgebiet ausgedehnt. Dazu kommen noch Gartenkräuter wie Bohnenkraut, Salbei und Zitronenmelisse", erläutert Caecilia Paulus. Und weiter: "24 Kräuter sind in jedem einzelnen Büschel zusammengebunden. Die Anzahl muss durch drei teilbar sein, um an die Heiligste Dreifaltigkeit zu erinnern!"

In der Michaelskirche in Großenseebach nahm Pater Claus Bayer die Segnung der Kräuter im Gottesdienst vor.

Im Anschluss daran konnten die Gläubigen gegen eine Spende die Sträuße erwerben. Die Wurzbüschel waren im Nu an die Frau beziehungsweise an den Mann gebracht. Das aus dem "Verkauf" erlöste Geld soll für Belange der Michaelskirche verwandt werden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren