Coburg
Polizei

Zwei Dealer festgenommen

Am Donnerstagvormittag wurden am Coburger Bahnhof zwei Rauschgifthändler festgenommen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Coburger Bahnhof wurden am Donnerstagfrüh zwei Rauschgifthändler festgenommen und 500 Gramm Marihuana sichergestellt.

Zurückzuführen ist das auf intensive Ermittlungen der Coburger Kriminalpolizei, in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Coburg. Ermittlungen in der Rauschgiftszene erbrachten Hinweise auf die beiden 19 und 22 Jahre alten Männer. Den Polizisten gelang es, das Duo kurz nach dem Aussteigen aus dem Zug festzunehmen und ein halbes Kilo Marihuana sicherzustellen. Außerdem fanden die Beamten bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sowie eine Gaspistole. Die Polen wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl, weshalb die Polizisten die beiden Männer in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten einlieferten. Die Ermittlungen der Coburg Kriminalpolizei gegen die beiden Tatverdächtigen dauern an. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren