Bad Rodach
Blechschaden

Zwei Auffahrunfälle mit hohem Sachschaden

Gleich zwei Auffahrunfall haben sich innerhalb kürzester Zeit im Bereich Bad Rodach ereignet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild
Symbolbild
Am Dienstagvormittag wurden die Beamten der Polizeiwache Bad Rodach zu einem Auffahrunfall am Marktplatz gerufen. Eine 20-jährige Pkw-Fahrerin musste ihren Wagen vor dem Zebrastreifen anhalten, um Fußgängern das Überqueren zu ermöglichen. Dies erkannte die 30-jährige Lenkerin des nachfolgenden Fahrzeugs zu spät und fuhr auf. Dabei entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von rund 2500 Euro.

Staatsstraße 2205 zeitgweise gesperrt

Nur zehn Minuten später mussten die Beamten erneut zu einem Unfall. Auf der Staatsstraße 2205 war es ebenfalls zu einem Auffahrunfall gekommen. Eine 30-jährige Frau war mit ihrem Pkw auf den vorausfahrenden Wagen einer 31-jährigen geprallt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 12.000 Euro. Zum Abschleppen der Fahrzeuge musste die Straße zeitweise komplett gesperrt werden. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren