Meeder
Steinewerfer

A73 bei Coburg: Unbekannter bombardiert Familienauto - Gegenstände von Brücke geworfen

Ein Unbekannter hat am Freitagabend das Auto einer vierköpfigen Familie auf der A73 bei Coburg bombardiert. Um die Hilfe von Zeugen bei der Identifizierung des Werfers bittet die Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zeugen für Vorfall auf der A73 bei Coburg gesucht:  Am Freitagabend  bewarf ein bislang unbekannter Täter das Auto einer vierköpfigen Familie mit Gegenständen. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Zeugen für Vorfall auf der A73 bei Coburg gesucht: Am Freitagabend bewarf ein bislang unbekannter Täter das Auto einer vierköpfigen Familie mit Gegenständen. Symbolfoto: Ronald Rinklef

Gleich mehrere Schutzengel saßen wohl mit im Auto einer Familie aus dem Landkreis Pfaffenhofen, während sie am Freitagabend (12.10.2018) auf der Autobahn 73 zwischen den Anschlussstellen Coburg und Eisfeld Süd (Fahrtrichtung Suhl) mit Gegenständen beworfen wurde..

Wie die Polizei mitteilt, warf ein bislang Unbekannter gegen 18.10 Uhr rund drei Kilometer vor der Anschlussstelle Eisfeld Süd auf der Höhe des dortigen Solarparks einen oder mehrere Gegenstände von der Autobahnbrücke. Diese trafen das Auto der vierköpfigen Familie. Sie fielen auf die Motorhaube sowie die Frontscheibe des Autos, welche in der Folge an zwei Stellen beschädigt wurde.

Glassplitter flogen in das Fahrzeuginnere. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Polizei leitete daraufhin sofort eine Suche nach dem Verursacher ein. Diese verlief bisher leider erfolglos. Deshalb bittet die Polizei jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung.

Auto von Familie auf A73 mit Gegenständen beworfen: Zeugen gesucht

Wer Angaben zum Werfer der Gegenstände machen kann, wird gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-210 zu melden. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 1500 Euro. Der Schreck, vor allem bei den beiden fünf und sieben Jahre alten Kindern der Familie, saß natürlich tief, wie die Polizei mitteilt.

Vor knapp fünf Monaten warfen zwei Jugendliche in Erlangen Steine und andere Gegenstände von einer Autobahnbrücke. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben - unter anderem wegen versuchten Mordes.

Mehr Nachrichten aus Coburg lesen Sie hier.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren