Warum eigentlich immer nur langweilige Chips schnurbsen? Im russischen Supermarkt "Prima" gibt's getrockneten Fisch, den - so jedenfalls sagt es der Marktbesitzer Johannes Schumacher - sogar die russischen Kinder knabbern. 1500 Artikel umfasst das Sortiment, das von tschechischen Torten über polnische Würste bis hin zu russischen Pralinen reicht. Für die Russlanddeutschen, die in Coburg ein neues Zuhause gefunden haben, ist dieser Markt mehr: "Hier schmeckt die Leberwurst und der Schmand wie daheim", sagt Riota Ignatov aus Kasachstan.

Warum in dem Geschäft voller osteuropäischer Produkte auch echte Coburger Bratwürste angeboten werden, lesen Sie hier