Gemeinderat

Weidhausen schreibt den Kinderhort noch nicht gänzlich ab

Eigentlich ist der Bau eines Kinderhorts für die Gemeinde Weidhausen (Landkreis Coburg) nicht finanzierbar. Doch vielleicht tut sich ein Türchen auf...
Artikel drucken Artikel einbetten
Platz wäre da: Auf der Fläche des Hartplatzes hinter der  Weidhäuser Schule könnte ein neuer Kinderhort entstehen - wenn die Gemeinde die Finanzierung stemmen kann.Berthold Köhler
Platz wäre da: Auf der Fläche des Hartplatzes hinter der Weidhäuser Schule könnte ein neuer Kinderhort entstehen - wenn die Gemeinde die Finanzierung stemmen kann.Berthold Köhler

Der Gemeinderat Weidhausen (Landkreis Coburg) legt die Planungen für den Bau eines Kinderhorts auf Eis. Das ist mehr, als Bürgermeister Markus Mönch (parteilos) noch am Montagmorgen gedacht hatte. Denn da schien es noch so, dass sich die Gemeinde den Bau eines Kinderhorts aus finanziellen Gründen nicht würde leisten können. Am Nachmittag flatterte der Gemeinde aber eine Nachricht aus dem bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales ins Mailpostfach, die völlig neue Ausgangsbedingungen mit sich bringen könnte. In München trägt man sich offensichtlich mit dem Gedanken, den Neubau von Einrichtungen zur Kinderbetreuung noch mehr als bislang finanziell zu unterstützen.

Was ein Kinderhort kostet, warum hinter der Finanzierung noch Fragezeichen stehen und wo in Weidhausen dennoch bald was für Kinder gebaut wird, lesen Sie hier auf inFranken.dePLUS.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren