Laden...
Creidlitz
Unfall

VW schleudert Fiesta auf die Verkehrsinsel

Mehr als 10   000 Euro Schaden und zwei leicht Verletzte Fahrzeuginsassen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Vormittag in Creidlitz ereignete.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit voller Wucht rammte eine VW-Fahrerin den Ford Fiesta, der auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Niederfüllbach unterwegs war. Der Kleinwagen wurde auf die Verkehrsinsel geschleudert. Foto: Manfred Gildemeister
Mit voller Wucht rammte eine VW-Fahrerin den Ford Fiesta, der auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Niederfüllbach unterwegs war. Der Kleinwagen wurde auf die Verkehrsinsel geschleudert. Foto: Manfred Gildemeister
Eine 56 Jahre alte VW-Fahrerin aus dem Landkreis Coburg war nach Angaben der Polizei gegen 10.30 Uhr im Fabrikweg unterwegs. Von Creidlitz kommend, wollte die Frau die Kreuzung am Baumarkt überqueren und auf die B4, Richtung Coburg einfahren. Dabei übersah sie allerdings einen weißen Ford Fiesta, der von rechts auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Niederfüllbach angefahren kam.

Die 56-Jährige krachte dem Fiesta in die Fahrerseite. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen auf eine Verkehrsinsel geschleudert, wo er das Verkehrsschild umrammte. Der 20-jährige Ford-Fahrer wurde dabei leicht verletzt, ebenso sein 22-jähriger Beifahrer. Laut Polizei wollten sich die beiden jungen Männer im Klinikum untersuchen lassen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 10   500 Euro.