Die Vorstellung des rund dreistündigen Werkes musste in der Pause abgebrochen werden. Der Grund: Dimitra Kotidou, die Darstellerin des Rotkäppchens, hatte sich bei einem Sturz am Kopf verletzt. Eine Fortsetzung der Vorstellung sei aus ärztlicher Sicht für die Darstellerin nicht möglich gewesen, erklärte Tobias Schmitt, Leiter Marketing und Kommunikation am Landestheater, auf Nachfrage.

Für die Besucher der abgebrochenen Vorstellung verspricht das Landestheater eine kulante Lösung. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit und können gegen Tickets für eine spätere Vorstellung getauscht werden.