Coburg
Cokeriki

Von wegen

Ein Ergebnis, das alles andere als ermutigend ist: Zeitungsreporter ist der schlechteste Job, den man sich derzeit aussuchen kann.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu dem Ergebnis kommt das Jobportal careercast.com, das Umfeld, Einkommen und Stressfaktoren von über 200 Jobs untersucht und miteinander verglichen hat. Demnach sind sogar die Jobs des Müllmannes oder Hausmeisters attraktiver als eine Anstellung bei einer Tageszeitung. Aber nein, aber nein, so ist das nicht! Wenn ich mit meinem Kollegen Rainer Lutz vor einer Schulklasse stehe und wir über unseren Beruf reden sollen, beginnen wir immer so: Wir haben den schönsten und interessantesten Beruf der Welt. Jawoll! Und das bei der Tageszeitung. Dabei haben wir auch Stress, arbeiten viel und würden uns manchmal über mehr auf dem Lohnzettel freuen. Doch Versicherungsmathematiker, der bei der Umfrage am besten abschneidet, wär' einfach nix für mich. nel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren