Coburg
Vorschau

Von Mozart bis Martinu im Landestheater Coburg

Ein neuer Intendant und neue Programmreihen - so präsentiert sich die Konzertsaison 2018/2019 im Landestheater Coburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Wiederhören mit dem Hornisten Christoph Eß gibt es beim 1. Sinfoniekonzert des Landestheaters Coburg am 16. und 17. September.Foto: Archiv/Jochen Berger
Ein Wiederhören mit dem Hornisten Christoph Eß gibt es beim 1. Sinfoniekonzert des Landestheaters Coburg am 16. und 17. September.Foto: Archiv/Jochen Berger

Zum Auftakt der Spielzeit gibt es ein Wiederhören mit Christoph Eß, Solohornist der Bamberger Symphoniker. Als Solist wird er das 1. Hornkonzert von Richard Strauss interpretieren. Daneben aber gibt es ein Wiederhören mit weiteren Gästen. So wird der Dirigent Johannes Klumpp im März 2019 in Coburg zu erleben sein.

Die Konzertsaison des Landestheaters bietet eine Reihe von Neuerungen. Dazu gehört eine Reihe von Kammerkonzert im großen Saal des Coburger Rathauses ebenso wie eine neue Reihe von Abo-Konzerten, die jeweils am Sonntag stattfinden werden. Ein ausführliches Interview mit Coburgers Generalmusikdirektor Roland Kluttig finden Sie hier.

Viele weitere Artikel zum Thema Landestheater Coburg finden Sie auf infranken.de

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren