Coburg
Auftritt

Viele Talente begeistern im Coburger Contakt

Wie zahlreiche Mitwirkende das Jubiläumskonzert des Bildungsinstituts für Musik und Musiktheater gestalteten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zahlreiche Schüler und ehemalige Schüler des Bildungsinstituts für Musik und Musiktheater gestalteten ein Jubiläumskonzert im Haus Contakt in Coburg. Begeisterten Beifall gab es für die junge Pianistin You Wei Liu.Foto: Jochen Berger
Zahlreiche Schüler und ehemalige Schüler des Bildungsinstituts für Musik und Musiktheater gestalteten ein Jubiläumskonzert im Haus Contakt in Coburg. Begeisterten Beifall gab es für die junge Pianistin You Wei Liu.Foto: Jochen Berger
+14 Bilder

Vom kleinen Klavierstück für Anfänger bis zum funkelnd brillanten Virtuosenstück aus der Feder von Franz Liszt - so weit spannte sich der Bogen bei einem Jubiläumskonzert im Coburger Haus Contakt.

Reichlich Beifall

Zum 15-jährigen Bestehen des von Alla Schatz und Oleg Dynov gegründeten und geleiteten Bildungsinstituts für Musik und Musiktheater gestalteten ehemalige und aktuelle Schüler des in Weitramsdorf ansässigen Instituts eine kunterbunte Vortragsfolge. Vom sechsjährigen Vorspieldebütanten bis zum konzerterprobten Jungkünstler spannte sich der Bogen der zahlreichen Mitwirkenden, die vom ausdauernd applausfreudigen Publikum mit reichlich Beifall bedacht wurden.

Mozart bis Prokofjew

So vielfältig wie der Reigen der Mitwirkenden, so bunt war auch die Liste der ausgewählten Komponisten von Muzio Clementi bis Sergej Prokofjew, von Johann Sebastian Bach bis Frédéric Chopin, von Leopold Mozart bis Friedrich von Flotow. Anspruchsvolle Kunstlieder von Robert Schumann und Johannes Brahms standen ebenso auf dem Programm wie Ausschnitte aus Sonaten von Beethoven und Schubert.

Ausdauernd bejubelte Beiträge gestalteten einige ältere sowie im zweiten Teil ausschließlich ehemalige Schüler des Bildungsinstituts.

Dazu zählten einfühlsam gestaltete Talentproben wie der cis-Moll-Walzer von Frédéric Chopin, den Hugo Daouk mit sensiblem Anschlag interpretierte. Mit zwei souverän gemeisterten Konzertetüden von Liszt beeindruckte die junge Pianistin You Wei Liu, die bereits einige Wettbewerbserfolge erzielte und schon als Solistin auf der Bühne des Landestheaters zu erleben war.

Brillanter Abschluss

Reichlich musikalische Höhepunkte gab es im zweiten Teil des Programms - von Julia Rögner mit dem Kopfsatz aus Beethovens "Appassionata" bis zu Mark Müller mit Prokofjews Klavierstück "Teuflische Einflüsterung".

Beifall gab es auch für für die Gesangssolisten Stella Piesch und Bernd Piesch sowie Hubert Meeringer.

Souverän auch der Auftritt des musikalischen Multitalents Erik Koniezko, der an diesem Abend einen Satz aus Schuberts D-Dur-Sonatine für Geige interpretierte.

Umjubeltes Finale: der Auftritt von Nina Scheidmantel mit Liszts brilliant interpretierter Tarantella "Venezia e Napoli".

15 Jahre BIMM in Weitramsdorf

Auszeichung Das Bildungsinstitut für Musik und Musiktheater (BIMM) wurde 2003 von Alla Schatz Und Oleg Dynov gegründet. Schatz und Dynov hatten ihre Ausbildung jeweils in Moskau erhalten. Im Jahr 2008 wurden sie mit dem Kulturpreis der Oberfrankenstiftung ausgezeichnet. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren