Coburg
Abitur 2018

Viele Auszeichnungen für die Abiturienten des Gymnasiums Ernestinum Coburg

Bei der Abschiedsfeier für die Absolventen des Ernestinums gab es viele Auszeichnung für erfolgreiche Schüler. Gefeiert wurde in der Hochschulaula.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die prämierten Abiturientinnen und Abiturienten Foto: Lothar Weidner
Die prämierten Abiturientinnen und Abiturienten Foto: Lothar Weidner
Am Gymnasium Ernestinum legten 84 Schülerinnen und Schüler die Abiturprüfung erfolgreich ab, 25 mit einem Notendurchschnitt von 1,9 oder besser. So konnten die Zeugnisse in der Aula der Hochschule Coburg den stolzen Schülern überreicht werden. 13 Absolventen wurde zusätzlich das MINT-EC-Zertifikat überreicht, das ihnen ihre herausragenden Leistungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik auf einem von Industrie und Hochschule anerkannten Zertifikat bestätigt, wobei sie nicht nur wegen ihrer sehr guten Leistungen, sondern auch wegen ihres besonderen außerunterrichtlichen Engagements prämiert wurden.

Die Abiturrede hielten Anton Beiersdorfer, Leonie Ehrlich und Sabid Karal. Für die musikalische Untermalung sorgten Sebastian Drese (Trompete), Luis Bischoff (Schlagzeug) und der Große Chor des Ernestinums (Musikalische Leitung Studienrat Wolfgang Lischke).


Stolz auf die Abiturientenquote

Der Schulleiter, Oberstudiendirektor Bernd Jacob, meinte, dass aus den Kindern, die zu Beginn ihres ersten Schultages am "Ernes" aufgeregt mit ihren Eltern im Forum standen und darauf warteten, von ihren Klassenleitern abgeholt zu werden, selbstbewusste junge Erwachsene geworden seien. Nunmehr stünden ihnen die Türen im Leben offen. "Die Wege sind vielfältig, die Sie gehen wollen", sagte Jacob, der feststellte, dass von einer Abi-Inflation und einem gesunkenen Niveau keinesfalls die Rede sei. "Wir sind dagegen stolz auf die Abiturientenquote, die ein Erfolg der Schule und unseres Bildungssystems ist", betonte Jacob. Mit dem Abitur wurde die "Eintrittskarte in die akademische Welt" gelöst, sagte er weiter. Erworben worden seien vielfältige Kompetenzen und eine breite Allgemeinbildung, auf deren Grundlagen Verantwortung übernommen werden könne.

Einen Notendurchschnitt von 1,9 und besser erzielten: Jennifer Sauerland (1,0), Valentin Hopf, Christian Büchs (1,1), Anton Beiersdorfer (1,3), Alicia Göbel (1,4), Justin Büttner, Julian Deller-Yee, Luis Fenßlein (1,5), David Hein, Nina Lang (1,6), Lea-Sophie Bär, Leonie Ehrlich, Julian Hartwig-Fischer, Alisa Janson, Yannis Kolb, Sophia Kraus, Urs Leuthäusser, Alexander Pakulat (1,7), Elias Bublick, Sophia Graß, Annabel Kurth (1,8), Jonas Arnold, Constantin Höhn, Philipp Neundorf, Josephine Otto (1,9).

Das MINT-EC-Zertifikat wurde überreicht an: Anton Beiersdorfer, Christian Büchs, Justin Büttner, Julian Deller-Yee, Alicia Göbel, David Hein, Valentin Hopf, Philipp Neundorf, Jennifer Sauerland, (jeweils mit Auszeichnung), Tobias Braun, Elias Bublick, Alisa Janson, Urs Leuthäusser, (jeweils mit besonderem Erfolg).
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren