Coburg
GMD-Suche

Viel Applaus für Moritz Gnanns Coburger "Carmen"-Dirigat

Als zweiter von insgesamt drei Kandidaten für die Nachfolge von Roland Kluttig als Coburger Generalmusikdirektor stellte sich Moritz Gnann vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Als GMD-Bewerber dirigierte Moritz Gnann eine Aufführung von Bizets Oper "Carmen" am Landestheater Coburg.Foto: Jochen Berger
Als GMD-Bewerber dirigierte Moritz Gnann eine Aufführung von Bizets Oper "Carmen" am Landestheater Coburg.Foto: Jochen Berger
+2 Bilder

Im Landestheater dirigierte Gnann eine Vorstellung von Georges Bizets Oper "Carmen" in der Inszenierung von Alexander Müller-Elmau, die Anfang Juni Premiere gefeiert hatte.

Am Pult das Philharmonischen Orchesters erhielt Gnann am Ende reichlich Applaus. Viel Beifall gab es auch für die Solisten und Chöre sowie das Orchester.

Als erster GMD-Kandidat hatte sich Mitte Oktober Harish Shankar erfolgreich als Konzertdirigent vorgestellt.

Rund um die Coburger GMD-Suche

Moritz Gnann studierte Dirigieren an der Universität der Künste in Berlin sowie an der Musikhochschule Dresden. Weitere Dirigiererfahrungen sammelte er zudem in Meisterkursen bei Andris Nelsons, Donald Runnicles, Simon Rattle und Christian Thielemann. Karriere Seine Laufbahn begann er als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater Aachen sowie am Teatro Nacional de Sao Carlos in Lissabon. Am Landestheater Coburg war er 2012 kurzzeitig als kommissarischer Erster Kapellmeister engagiert, bevor als Kapellmeister an die Deutscher Oper Berlin ging. Bis 2018 war Gnann Assistant Conductor beim Boston Symphony Orchester, mit dem er 2016 beim renommierten Tangelwood Music Festival debütierte. Gnann ist als Gastdirigent der Deutschen Oper Berlin verbunden. GMD-Suche Insgesamt drei Kandidaten bewerben sich um die Nachfolge Roland Kluttigs als Generalmusikdirektor am Landestheater Coburg. Daniel Carter dirigiert eine Aufführung von "Carmen" am 13. November (19.30 Uhr) sowie das Concertino am 16. November (11 Uhr) und die Sinfoniekonzerte am 17. November (18 Uhr) und 18. November (20 Uhr). Harish Shankar leitet "Carmen" am 28. November, Moritz Gnann dirigiert am 14. Dezember das Concertino (11 Uhr) und am 15. Dezember (18 Uhr) und am 16. Dezember (20 Uhr) das Sinfoniekonzert. Vorverkauf Tickets gibt es in der Tageblatt-Geschäftsstelle, Hindenburgstraße 3 a.

Eine ausführliche Besprechung des Coburger "Carmen"-Dirigat von GMD-Kandidat Moritz Gnann finden Sie hier Eine Besprechung des Coburger Sinfoniekonzerts mit GMD-Kandidat Harish Shankar finden Sie hier

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren