Rödental
schwerer Unfall

Schwerer Unfall in Oberfranken: Mopedfahrer (17) wird über Autodach auf Fahrbahn geschleudert

Bei Rödental (Landkreis Coburg) hat am Mittwochvormittag (10. Juli) eine 32-Jährige beim Linksabbiegen einen jungen Mopedfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 17-Jährige über das Autodach und auf die Fahrbahn geschleudert wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Opelfahrerin hat auf der Staatsstraße bei Rödental einen 17-jährigen Mopedfahrer übersehen. Der Zusammenstoß hatte schlimme Folgen. Symbolfoto: fsHH/pixabay.com
Eine Opelfahrerin hat auf der Staatsstraße bei Rödental einen 17-jährigen Mopedfahrer übersehen. Der Zusammenstoß hatte schlimme Folgen. Symbolfoto: fsHH/pixabay.com

Frontalzusammenstoß bei Rödental: Auf der Staatsstraße 2260 kollidierte am Mittwoch (10. Juli 2019) eine 32-jährige Opelfahrerin beim Linksabbiegen mit einem Mopedfahrer. Der 17-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Kollision beim Linksabbiegen in Rödental

Eine 32-jährige Frau war am Mittwochvormittag mit ihrem Opel auf dem Weg zur Arbeit nach Bamberg. Sie fuhr auf der Staatsstraße 2206 von Unterwohlsbach in Richtung Froschgrund. An der Auffahrt zur Bundesstraße 4 hielt sie als Linksabbiegerin an. Ihr kamen zwei Autos entgegen, die ebenfalls in Richtung Coburg auf die B4 abbogen.

Direkt hinter den beiden Fahrzeugen wollte die Opel-Fahrerin anschließen. Dabei übersah sie jedoch ein Kleinkraftrad, das hinter dem zweiten Wagen folgte und dessen Fahrer geradeaus in Richtung Oeslau unterwegs war.

17-Jähriger Mopedfahrer schwer verletzt

Der Mopedfahrer stieß mit seiner Simson frontal gegen den Opel und wurde übers Dach auf die Fahrbahn geschleudert . Der 17-Jährige aus dem Landkreis Sonneberg erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Dies berichtet die Polizei.

Erst vor wenigen Wochen war es im Landkreis Coburg zu einem ähnlichen Unfall gekommen: Ein 17-jähriger Mopedfahrer ist hier nach dem Zusammenstoß mit einem Audi quer über eine Kreuzung geschleudert worden.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.