Laden...
Coburg
Unfall

Fußgänger (31) in Coburg angefahren und schwer verletzt: Kopf knallt gegen Windschutzscheibe

Ein 31-Jähriger Coburger wurde von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Anfahrunfall
Ein 31-jähriger Fußgänger wurde in Coburg von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Symbolfoto: Pink Badger/Adobe Stock

Ein 31-Jähriger lief am Dienstag Nachmittag am Fahrbahnrand zwischen Coburg und Seidmannsdorf entlang. Wie die Polizei Coburg berichtet, übersah ein 67-Jähriger Autofahrer den Fußgänger und erfasste ihn frontal.

Der Mann schlug zunächst mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe des Wagens auf und wurde anschließend von der Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert.

31-Jähriger Coburger wurde angefahren und schwer verletzt

Hinzukommende Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und verständigten umgehend den Rettungsdienst. Der 31-Jähriger wurde schwer verletzt ins Klinikum Coburg gebracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg unterstütze ein Gutachter die Aufnahme des Unfalls. Das Unfallfahrzeug wurde von der Polizei sichergestellt. Gegen den 67-Jährigen Autofahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung ermittelt.