Ketschendorf
Totalschaden

Coburg: Auto hat nur noch Schrottwert - heftiger Unfall im Stadtgebiet

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden ist das Ergebnis eines Unfalls in Oberfranken. Beim Abbiegen krachten zwei Autos ineinander.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hoher Sachschaden und zwei Verletzte waren das Ergebnis eines Unfalls in Oberfranken. Beim Abbiegen krachten zwei Autos ineinander. Symbolfoto: NettoFigueiredo/pixabay.com
Hoher Sachschaden und zwei Verletzte waren das Ergebnis eines Unfalls in Oberfranken. Beim Abbiegen krachten zwei Autos ineinander. Symbolfoto: NettoFigueiredo/pixabay.com

Zusammenstoß beim Abbiegen in Coburg - zwei Verletzte und 15.000 Euro Sachschaden: Wie die Polizei in Coburg berichtet, ereignete sich am Dienstag (13. August 2019) um 12.30 Uhr im Coburger Stadtteil Ketschendorf ein Unfall.

Dacia hat nur noch Schrottwert

Eine 36-Jährige wollte mit ihrem Audi von der Ketschendorfer Straße nach links in die Parkstraße abbiegen. Dabei übersah sie den ihr entgegenkommenden Dacia einer 22-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen. Der Dacia wurde derart massiv beschädigt, dass er nur noch Schrottwert hatte. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Etwa im gleichen Alter waren die Unfallbeteiligten bei einem Unfall auf der B4 im Kreis Coburg: Der 20-Jährige war am Steuer kurz eingeschlafen.

Zwei Verletzte müssen ins Krankenhaus

Die Unfallverursacherin und der Beifahrer des entgegenkommenden Dacia wurden mit leichteren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht. Die Coburger Polizei ermittelt gegen die 36-jährige Unfallverursacherin wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.