Coburg
Unfall

Coburg: 10.000 Euro Schaden bei Unfall auf Parkplatz - schuld war die Fußmatte

Ein 19-Jähriger ist mit seinem Auto auf dem Parkplatz eines Baumarkts in Coburg gegen eine Mülltonne und einen Baum geprallt. Schuld war wohl die Fußmatte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 19-Jähriger ist mit seinem Auto auf dem Parkplatz eines Baumarkts in Coburg gegen eine Mülltonne und einen Baum geprallt. Schuld war wohl die Fußmatte.
Ein 19-Jähriger ist mit seinem Auto auf dem Parkplatz eines Baumarkts in Coburg gegen eine Mülltonne und einen Baum geprallt. Schuld war wohl die Fußmatte.

Wie die Polizei berichtet, ist es am Freitag Abend gegen 20.45 ein Unfall auf dem Großparklatz eines Baumarktes auf der Lauterer Höhe in Coburg gekommen. Der allein beteiligte 19-jährige Fahrer eines Toyota GT gab an, das sich beim Losfahren seine Fußmatte unter dem Gaspedal so verhakt hat, das der Pkw stark beschleunigte.

Das Heck des Fahrzeugs brach aus und der junge Mann bekam sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig unter Kontrolle. Letztendlich kam der Pkw nach heftigem Aufprall gegen einen Mülleimer und in der Folge gegen einen direkt dahinter befindlichen Baum zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Auch interessant:



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren