Neustadt
Autounfall

Betrunken am Steuer: Frau baut Unfall und fährt weiter zu Dorffest im Kreis Coburg

Im Landkreis Coburg bei Wörlsdorf hat eine betrunkene Frau am Sonntagnachmittag einen Unfall verursacht. Statt anzuhalten, fuhr die 34-Jährige direkt weiter zum Dorffest nach Neustadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Frau kam alkoholisiert von der Fahrbahn ab. Nach dem Unfall fuhr sie zu einem Dorffest und trank weiter. Symbolfoto: pixabay
Eine Frau kam alkoholisiert von der Fahrbahn ab. Nach dem Unfall fuhr sie zu einem Dorffest und trank weiter. Symbolfoto: pixabay

Eine alkoholisierte Autofahrerin hat am späten Sonntagnachmittag zwischen Mitwitz und Neustadt einen Unfall verursacht.

In einer scharfen Kurve vor Wörlsdorf verlor die 34-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei zwei Kurventafeln. Davon ließ sich die Betrunkene aber nicht beeindrucken, wie die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg berichtet. Die Frau setzte ihre Fahrt in einen Neustadter Stadtteil im stark beschädigten Fahrzeug fort.

Nach Unfall aufs Dorffest: Frau trinkt einfach weiter

Dort begab sich die Fahrerin direkt auf das Dorffest. Kurze Zeit später erschien die Polizeistreife, da sich ein Unfallzeuge das Nummernschild gemerkt hat. Die Unfallursache war schnell geklärt: Ein Alkoholtest zeigte 1,32 Promille an.

Nachdem die Frau auf dem Fest bereits erneut Alkohol konsumiert hatte, wurde ihr Blut abgenommen sowie der Führerschein sichergestellt.

Kürzlich kam es in Oberfranken zu einem weiteren Unfall mit einer stark betrunkenen Autofahrerin.Mit mehr als 3,5 Promille krachte die 57-jährige gegen einen Baum.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren