Rödental
Polizeieinsatz

Oberfranken: Schwerer Unfall im Gegenverkehr

In Oberfranken ist es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße gekommen: Zwei Autos krachten dabei zusammen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfall auf der B4 bei Rödental: Ein Beteiligter wurde im Coburger Land verletzt. Foto: Berthold Köhler
Unfall auf der B4 bei Rödental: Ein Beteiligter wurde im Coburger Land verletzt. Foto: Berthold Köhler

Schwerer Unfall auf B4 in Oberfranken: Am Donnerstagmittag (10. Oktober 2019) hat sich auf der Bundesstraße 4 zwischen Neustadt bei Coburg und Rödental ein Verkehrsunglück ereignet. Informationen der Polizei zufolge, ist es dort auf Höhe des Parkplatzes Haarbrücken zu einem Frontalcrash zwischen zwei Autos im Gegenverkehr gekommen. Ein 56-jähriger Autofahrer geriet aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Wagen von der B4.

Der 56-Jährige als auch die 81-jährige, die im entgegenkommenden Auto saß, wurden durch den alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei gegenüber inFranken.de bestätigte, staute es sich bis in den Nachmittag auf der Bundesstraße.

Auf der A3 hat sich am Donnerstag ebenfalls ein schwerer Unfalle ereignet. Dabei hat sich ein Auto überschlagen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.