Laden...
Einberg
Polizeibericht

Unfall in Rödental: Auto flog meterweit

Warum der Rentner am Dienstagnachmittag über die Mitte des Kreisverkehrs bei Einberg fuhr, ist noch nicht bekannt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Fahrer dieses Wagens musste nach seiner schlimmen Fahrt über den Kreisverkehr bei Einberg ins Krankenhaus gebracht werden, weil er sich verletzt hatte. Foto: Michael Stelzner
Der Fahrer dieses Wagens musste nach seiner schlimmen Fahrt über den Kreisverkehr bei Einberg ins Krankenhaus gebracht werden, weil er sich verletzt hatte. Foto: Michael Stelzner
+2 Bilder

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Dienstag gegen 17 Uhr auf der Staatsstraße 2206. Es war zur Hauptverkehrszeit, als ein 75-Jähriger mit seinem Ford verunglückte. Der Mann kam aus Richtung Spittelstein. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er mit vermutlich hoher Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug auf den Mittelpunkt des Kreisverkehrs. Das Auto hob schließlich ab und flog einige Meter weit. Dabei verstreuten sich viele Teile des Fahrzeugs auf der Straße. Schließlich kam der Ford auf der Straße in Richtung Rödental zum Stehen. Der Fahrer hatte sich bei seinem unfreiwilligen Flug verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Polizei kümmerte sich nicht nur um die Aufnahme des Unfalls, sondern regelte das starke Verkehrsaufkommen am Kreisverkehr.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren