Laden...
Coburg
Auftritt

Umjubelter Premieren-Erfolg: Coburger Sinatra-Abend in der Reithalle

Das Leben von Frank Sinatra "The Voice" steht im Mittelpunkt einer Revueabends im Coburger Theater in der Reithalle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Frank-Sinatra-Revue "Fly me to the Moon" feierte erfolgreiche Premiere in der Coburger Reithalle.Foto: Jochen Berger
Die Frank-Sinatra-Revue "Fly me to the Moon" feierte erfolgreiche Premiere in der Coburger Reithalle.Foto: Jochen Berger
+1 Bild

"Fly me to the Moon" - dieser Sinatra-Titel liefert das Motto für einen Revueabend, der Leben, Karriere Musik der Entertainers und Schauspielers lebendig werden lässt.

Im Zentrum des Abend: Dirk Mestmacher als Sinatra-Interpret, der nicht nur viele Hits interpretiert, sondern zudem auch noch für die Choreografie verantwortlich ist. Sinatras Frauen verkörpert Marina Pechmann. Das begeisterte Premieren-Publikum in der Coburger Reithalle erklatschte sich gleich mehrere Zugaben.

Ausverkauft Sämtliche bislang in dieser Spielzeit geplanten Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

"Wir werden diese Produktion in der neuen Saison wiederaufnehmen", versprach Intendant Bernhard F. Loges in seiner Premieren-Ansprache.

Rund um den Coburger Sinatra-Abend

Besetzung

Musikalische Leitung Marco A. Cruz Otero

Konzeption Amelie Elisabeth Scheer

Choreografie Dirk Mestmacher

Sinatra: Dirk Mestmacher

seine Frauen: Marina Pechmann

Kontrabass Dietmar Engels

Percussion Norbert Röder

Piano Marco A. Cruz Otero

Eine ausführliche Besprechung des Coburger Sinatra-Abends in der Reithalle sowie zahlreiche Fotos finden Sie hier

Einen Bericht über die Musical-Premiere "Otello darf nicht platzen" mit Dirk Mestmacher im Landestheater Coburg finden Sie hier.

Einen Bericht über einen Liederabend mit Dirk Mestmacher sowie zahlreiche Fotos finden Sie hier

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren