LKR Coburg
Schultheater

Theater der Realschule Coburg II stellt eine mörderische Familie dar

Gruselig und lustig war die Vorstellung der Theater- und der Tanzgruppe der Realschule Coburg II beim Stück "Familienrezept".
Artikel drucken Artikel einbetten
Mortimer wurde von Priscilla an einen Stuhl gefesselt und geknebelt. Dr. Einstein hatte ihn gewarnt. Foto: Doris Weidner
Mortimer wurde von Priscilla an einen Stuhl gefesselt und geknebelt. Dr. Einstein hatte ihn gewarnt. Foto: Doris Weidner
+1 Bild

"Wer hat an der Uhr gedreht?" Mit Paulchen Panthers Lied verabschiedeten die Theatergruppe und die Theatertanzgruppe der Staatlichen Realschule Coburg II nach ihrer Aufführung das Publikum, nicht ohne vorher den verdienten Applaus für ihre Darbietungen erhalten zu haben. In dem diesjährigen Stück "Familienrezept" wurde dem Publikum allerhand Schaurig-Lustiges und Tänzerisches geboten.

In dem Geschehen, eine Adaption des bekannten Klassikers von Joseph Kesselring, besucht Mortimer nichtsahnend seine drei Tanten - und entdeckt zu seiner Überraschung eine Leiche in der Garderobe, den kurz vorher mittels vergifteten Holunderbeerweins zur ewigen Ruhe gebetteten Mr. Hoskins. Dass dies kein Einzelfall, sondern mittlerweile Familientradition ist, kann der Neffe nur schwer nachvollziehen. Um die Familienehre zu retten und die Tanten vor dem Gefängnis zu bewahren, beschließt er, die Schuld an allem seiner Cousine Sarah in die Schuhe zu schieben. Diese hält sich gerade für Napoleon und würde deswegen als vermeintliche Mörderin wohl auch nur in einem luxuriösen Heim statt hinter Gittern untergebracht werden. Mortimer hat also einiges zu tun, muss aber vorher noch schnell ein weiteres mögliches Opfer vor den Tanten retten. Bevor er sie verlässt, nimmt er ihnen deswegen das Versprechen ab, von jetzt an die Tür nicht mehr zu öffnen.

Auf der Flucht vor der Polizei

Alles würde ab jetzt wohl reibungslos über die Bühne gehen, käme nicht just in diesem Moment Mortimers Schwester Pricilla unverhofft und auf der Flucht vor der Polizei nach Hause. Im Schlepptau hat sie ihren Schönheitschirurgen Dr. Einstein und eine Leiche, die auch untergebracht werden muss. Zum Glück hat Napoleon die erste Leiche bereits im Keller vergraben, so dass wieder Platz in der Garderobe ist. Der zurückkehrende Mortimer ist überrascht, diese zu finden, haben ihm die Tanten doch gerade erst versprochen, bis auf weiteres von der Verwendung des "Familienrezepts" Abstand zu nehmen. Er stellt sie zur Rede, merkt aber bald, das Pricilla die eigentlich Schuldige ist und erpresst sie, das Haus zu verlassen. Diese denkt nicht daran, hat sie doch mittlerweile bemerkt, dass sie mit zwölf Toten nur genauso erfolgreich wie ihre Tanten ist.

Was wäre also geeigneter, als Mortimer als Leiche Nummer 13 zu verwenden? Trotz der Warnungen von Dr. Einstein wird Mortimer bald darauf an einen Stuhl gefesselt und schwebt in höchster Lebensgefahr! Zum Glück rettet die Polizei, die aufgrund glücklicher Umstände vorbeikommt, die Situation und verhaftet Pricilla. Nur mit Mühe kann der Polizeileutnant davon abgehalten werden, den Keller zu durchsuchen und ist schließlich überzeugt, dass die Tanten die Leichen im Keller nur in ihrer Einbildung erblicken. Die von Mortimer herbeigerufene Frau Dr. Freud, Leiterin der Heilanstalt Seelenfrieden, nimmt dann auch gerne die Tanten und Napoleon in ihre Obhut. Und Mortimer ist froh, die Ehre der Familie bewahrt zu haben und belässt die Leichen vorerst im Keller.

Diese hatten auch ihren publikumswirksamen Auftritt auf der Bühne und zwar in Gestalt der Theatertanzgruppe, die zu Michael Jacksons "Thriller" die Toten zum Leben erweckte. Am Ende lobte Rektor Klaus Reisenweber in seiner Rede den unterhaltsamen und kurzweiligen Abend, verabschiedete herzlich die scheidenden Schauspieler und würdigte die Leistungen aller Theaterspieler und -tänzerinnen mit kleinen Geschenken.

Rollenverzeichnis - "Familienrezept"

Die Familie Brewster

Abby Brewster

Selina Wanner, 10C

Martha Brewster

Emma Chapman, 8D

Margreth Brewster

Leonie Breitfelder, 8D

Pricilla Brewster

Julia Richter, 10C

Mortimer Brewster

Dominic Schmied, 10A

Sarah Brewster - alias Napoleon

Charlize Altmann, 8E

Dr. Einstein

Jakob Friedrich, 9B

Mr. Hoskins

Raphael Abel, 7A

Mr. Gibbs

Laura Angermüller, 8A

Polizeileutnant

Raphael Abel, 7A

Polizei-Sergeant Brophy

Paula Drescher 8D

Polizist O´Hara

Carlotta Landwehr, 6E

ein weiterer Polizist

Laura Angermüller, 8A

Dr. Freud

Tabea Wahl, 8D

"Gott"

Pia Oelschlegel, 7D

Assistent

Lando Abel, 9E

Tangruppe: Anna Dammenhayn, Marie Fischer, Anne Janson, Emilia Schmied, Franka Tetzlaff, Gina Schultheiß, Josephine Höhn, Lara Pilz, Lena Langguth, Marlene Dill, Maxine Schott

Leitung

Eva-Maria Stephan (Tanzgruppe),

Judith Fischer,

Daniel Stephan



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren