LKR Coburg
Fussball

Kreisklasse 1: Sonnefeld II klettert aus dem Keller

Die SG Sonnefeld II/Schneckenlohe steht nach zwei Siegen am Wochenende in der Kreisklasse 1 erstmals über dem Strich. Der SV Meilschnitz rutscht dafür nach der 0:2-Niederlage in Unterlauter auf einen Abstiegsplatz ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht nur in dieser Szene sprangen die Kicker des TSV Unterlauter (blau-weiße Trikots) in der Kreisklasse 1 beim 2:0-Sieg gegen den SV Meilschnitz ein Stück höher.  Foto: Timo Geldner
Nicht nur in dieser Szene sprangen die Kicker des TSV Unterlauter (blau-weiße Trikots) in der Kreisklasse 1 beim 2:0-Sieg gegen den SV Meilschnitz ein Stück höher. Foto: Timo Geldner

Nach 13 Niederlagen in den ersten 14 Saisonpartien schien das Schicksal der SG TSV Sonnefeld II/VfR Schneckenlohe in der Kreisklasse 1 Coburg bereits besiegelt. Doch mit vier Erfolgen in den fünf Partien dieses Kalenderjahres ist nicht nur die Hoffnung zurück, der Ligaverbleib ist in der aktuellen Form sogar sehr wahrscheinlich.

Kreisklasse 1

Im Hinspiel hatten die Sonnefelder "Zweite" noch mit 2:8 beim TSV Unterlauter verloren, am Freitagabend rehabilitierte sich das Team von Marcel Ritzel, der im Januar das Traineramt übernommen hatte, mit einem 4:0-Heimerfolg. "Big Point" Nummer 2 folgte nur zwei Tage später mit dem 2:1-Erfolg bei SC Sylvia Ebersdorf II. Nachdem Markus Siller die Führung für die Sylvianer besorgt hatte, drehten Toni Graf (40.) und Christian Fischer (81.) die Partie für die Landesliga-Reserve.

Mit nun 20 Punkten aus 24 Spielen sprang Sonnefeld/Schneckenlohe von einem Abstiegsplatz direkt auf einen Nichtabstiegsplatz. Den Relegationsrang nimmt der TBVfL Neustadt/ Wildenheid (18) ein, der sich bei Ebersdorf II am Freitag ein 2:2 erkämpfte, am Sonntag aber zu Hause gegen den FC Michelau (0:3) kein Land sah. Auf Abstiegsplatz 15 rutschte der SV Meilschnitz (17) ab, der in Michelau (1:1) keine schlechte Figur abgab, sich aber am Sonntag mit 0:2 in Unterlauter geschlagen geben musste. Die Unterlauterer (44 Punkte) ihrerseits haben sich wohl mit der 0:4-Pleite gegen Sonnefeld II aus dem Rennen um Platz 2 verabschiedet.

Diesen hat Lokalrivale TSV Oberlauter mit 52 Punkten inne (2:0-Sieg gegen Schwürbitz und 1:1 gegen Gestungshausen), dahinter folgt mit fünf Punkten Rückstand die SG Mönchröden II/Rödental, die in einem ereignisreichen Spiel bei TSSV Fürth am Berg mit 4:3 die Oberhand behielt. An der Tabellenspitze gibt es derweil überhaupt keine Zweifel mehr am Titelgewinn des FC Adler Weidhausen. Mit zwei Kantersiegen (6:0 in Haarbrücken und 4:0 bei Burgkunstadt/Roth-Main) bauten die Schützlinge von Gerardo Cannone ihren Vorsprung sechs Spieltage vor Saisonende 14 Zähler aus. Schwächelt Oberlauter am nächsten Wochenende in Haarbrücken, könnte der FC Adler den Aufstieg bereits am kommenden Samstag gegen Unterlauter klarmachen.

Kreisklasse 2

Die TSF Theisenort hat das Spitzenspiel der KK2 gegen den FC Altenkunstadt/Woffendorf deutlich mit 5:1 gewonnen und damit seine Tabellenführung behauptet. Der FC Baiersdorf bleibt nach einem 5:4-Sieg bei der SpVgg Obersdorf Zweiter. Einen überraschenden 3:0-Erfolg feierte die SG Roth-Main gegen Siedlung Lichtenfels, die damit in der Tabelle auf Rang 6 abrutschen. Im Tabellenkeller bleibt es spannend. Relegationsplatzinhaber FC Fortuna Roth hat mit einem 0:0 beim TSV Küps nach Punkten mit der SpVgg Obersdorf nach Punkten gleichgezogen.

Kreisklasse 3

Keinen Sieger gab es im Spitzenspiel der KK3 zwischen Tabellenführer SF Unterpreppach und dem Tabellendritten Spvg Eicha. Nutznießer dieser Punkteteilung war die Spvg Ahorn, die ihr Nachholspiel am Freitagabend bei Anadoluspor mit 6:2 gewannen. Am Sonntag wurde das geplante Spiel gegen Eyrichshof/Ebern II aufgrund von Spielermangel der Gäste abgesagt, die drei Punkt gehen somit nach Ahorn. Mit 52 Zählern ist die Spvg auf einen Punkt an die Unterpreppacher (53) herangerückt, die allerdings ein Spiel weniger ausgetragen haben. Kantersiege feierten indes Hut-Coburg gegen Tambach (6:0) und Dietersdorf gegen Cortendorf (5:1).



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren