Rödental
Handball-Pokal

HSG Rödental-Neustadt schaltet Bayernligisten aus

Der Bezirksoberligist aus Rödental/Neustadt überrascht gegen die DJK Waldbüttelbrunn in der zweiten Runde des Molten-Cup und zog nach einem weiteren Sieg gegen Zirndorf in die Runde der letzten zwölf Teams ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Florian Bernecker (beim Wurf) steuerte jeweils drei Treffer zum Halbfinal- und Finalsieg der HSG Rödental-Neustadt bei.  Foto: Iris Bilek
Florian Bernecker (beim Wurf) steuerte jeweils drei Treffer zum Halbfinal- und Finalsieg der HSG Rödental-Neustadt bei. Foto: Iris Bilek

Die HSG Rödental-Neustadt hat ihr Heimturnier in der zweiten Runde des bayerischen Pokals in der Franz-Goebel-Halle gewonnen und zog in die Runde der besten zwölf Teams ein. Im Halbfinale gelang den Rödentalern die Überraschung gegen den Bayernligisten Waldbüttelbrunn, im Endspiel drehte die HSG die Partie gegen die HG Zirndorf.

Nicht den Hauch einer Chance hatte Bezirksoberliga-Aufsteiger TS Coburg bei seinem Viererturnier in der Angerhalle. Das Team um Luca Kessel (vier Treffer) unterlag im Halbfinale dem starken Landesligisten TSV Roßtal mit 11:49 (7:25). Im Endspiel durchbrachen die Roßtaler sogar die 50-Tore-Marke gegen den FC Bad Brückenau (50:18).

Molten-Cup, 2. Runde, Halbfinale

HSG Rödental-Neustadt - Waldbüttelbrunn 23:19 (10:7)

Im Halbfinale ging es für die HSG gegen den Bayernligisten Waldbüttelbrunn. Die Würzburger reisten direkt aus dem Trainingslager an und hatten zu Beginn ihre liebe Mühe, ins Spiel zu finden.

Die HSG-Jungs hingegen spielten befreit auf und zeigten vor allem in der Defensive zusammen mit ihrem Schlussmann Robert Fleischmann eine gute Leistung. Als der an diesem Tag starke Bastian Göpfert in der 20. Minute das 6:1 für die Hausherren markierte, begann die HSG immer mehr an ihre Chance zu glauben. Selbstverständlich hatten die Gäste aus dem bayerischen Oberhaus aber auch noch ordentlich Luft nach oben und verkürzten bis zur Halbzeit auf 10:7.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten erneut die Gastgeber. Kapitän Philipp Oehrl netzte in der 46. Minute nach einem Schönen Anspiel von Nicolas Carl zum zwischenzeitlichen 20:13 ein. Die Gäste rappelten sich jedoch noch einmal auf und verkürzten mit einem 6:1-Lauf drei Minuten vor Schluss auf 21:19. Erneut war es Göpfert, der eine Minute vor Spielende dann das erlösende 22:19 erzielte. Bezahlen mussten die Rödentaler den Erfolg teuer, da sich Kreisläufer Daniel Krauß bei einer Aktion am Kreis unglücklich das Knie verdrehte und ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Eine Diagnose steht noch aus.

Molten-Cup, 2. Runde, Finale

HSG Rödental-Neustadt - HG Zirndorf 29:27 (11:13)

Im anderen Halbfinale hatte sich zuvor schon die HG Zirndorf gegen die HG Ingolstadt mit 24:22 durchgesetzt. Für beide Mannschaften war es das zweite Spiel innerhalb kurzer Zeit, so war klar, dass der Kopf und die kämpferische Komponente eine wichtige Rolle spielen werden. Beide Mannschaften schenkten sich in der ersten Halbzeit nicht viel, es entwickelte sich ein enges Spiel auf Augenhöhe, in welchem das Momentum ständig wechselte. Kurz vor der Halbzeit haben die Zirndorfer das Zepter in die Hand genommen und gingen mit einer verdienten Zwei-Tore-Führung in die Kabine.

In der zweiten Hälfte nahmen die HSGler dann aber das Heft mit einem beherzten Auftritt in die Hand. Bis zur 45. Minute zogen die Hausherren auf 23:17 davon. Einige Unkonzentriertheiten brachten die nie aufsteckende Zirndorfer Truppe wieder ins Spiel, so dass die Partie beim Stand von 25:26 in der 55. Minute wieder völlig offen war. Erneut behielten die Mannen von Trainer Niels Greiner kühlen Kopf. Ein Dreierpack vom nervenstarken Christian Jäckel brachte der HSG den Sieg und somit das Weiterkommen in die nächste Pokalrunde.

HSG Rödental-Neustadt: Fleischmann, de Rooji - Anthofer (2 Tore gegen Waldbüttelbrunn/1 Tor gegen Zirndorf), Metz, Weitz (2/3), Jäckel (1/5), Bernecker (3/3), Schramm (-/5), Krauß, Göpfert (3/-), Carl (2/-), Kirchner (2/3), Oehrl (6/1); Trotsenko (2/8).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren