Laden...
Coburg
VR-Bank-Junior-Soccer- Cup

Die Elite kickt in Coburg

Am Samstag, 23. und Sonntag, 24. Januar steigen in der HUK-Arena die in diesem Jahr am besten besetzten Jugendturniere in Deutschland. Gastgeber FC Coburg hat für seine U13- und U15-Wettbewerbe zahlreichen Bundesliga-Nachwuchs eingeladen.
Artikel drucken Artikel einbetten
U13- und U15-Fußballer aus zahlreichen Bundesligaklubs gehen am Wochenende, 23. und 24. Januar in der HUK-Coburg Arena auf Torejagd. Beim 1. VR-Bank-Junior-Soccer-Cup wird hochklassiger Nachwuchsfußball erwartet. Foto: Hartmut Guhling
U13- und U15-Fußballer aus zahlreichen Bundesligaklubs gehen am Wochenende, 23. und 24. Januar in der HUK-Coburg Arena auf Torejagd. Beim 1. VR-Bank-Junior-Soccer-Cup wird hochklassiger Nachwuchsfußball erwartet. Foto: Hartmut Guhling
+2 Bilder
Dabei sind die Spieler vom VfB Stuttgart, FC Augsburg, FC Ingolstadt, TSG Hoffenheim, 1. FC Nürnberg, FSV Mainz, SpVgg Greuther Fürth, TSV 1860 München, SG Dynamo Dresden, RB Leipzig, FC Carl Zeiss Jena, SpVgg Unterhaching, FC Heidenheim, SSV Jahn Regensburg, SpVgg Unterhaching, FC Rot Weiss Erfurt und von der SpVgg Bayern Hof.
Ein solches Teilnehmerfeld gab es in Coburg noch nie. Den Verantwortlichen des Nachwuchsleistungszentrum ist es gelungen ein hochkarätig besetztes Turnier zu organisieren. Am Wochenende 23./24. Januar gehen Nachwuchsfußballer aus zahlreichen Bundesligaklubs in Coburg auf Torejagd.
Der 1. "VR-Bank-Soccer-Junior-Cup" für U13- und U15-Mannschaften ist nach Meinung der Organisatoren deshalb ein Muss für alle Freunde des Jugendfußballs.


Budenzauber der besonderen Art

In der HUK-Coburg Arena spielen nämlich die Talente vom VfB Stuttgart, vom 1.
FC Nürnberg oder auch vom TSV 1860 München. Mehrere Erst- und Zweitligisten haben ihr Kommen zugesagt und wollen für einen "Budenzauber" der ganz besonderen Art sorgen. Deutschlandweit suchen die Turniere in diesen beiden Altersklassen ihres Gleichen.
Dem gastgebenden FC Coburg ist es mit seinem Hauptorganisator Alexander Pietsch an der Spitze gelungen, diese attraktiven Klubs für die Vestestadt zu begeistern:
"Der Aufwand ist enorm groß und unsere Bemühungen laufen bereits seit fast einem Jahr", sagt der Koordinator des Nachwuchsleistungszentrum, der davon überzeugt ist, dass sich diese Mühen lohnen werden. Die beiden großen Bundesliga-Turniere um den VR-Bank-Soccer-Junior-Cup sollen seinen Vorstellungen zur Folge ab diesem Jahr eine feste Einrichtung im Veranstaltungskalender der HUK-Arena werden.


130 Kicker übernachten in Coburg

"Wir wollen den vielen Fußballfreunden in der Region etwas Außergewöhnliches bieten und natürlich auch unsere ehrgeizigen Talente mit diesen Turnieren begeistern", sagt Pietsch.
Mit der VR Bank Coburg, allen voran dem sportbegeisterten Vorstand Wolfgang Gremmelmaier, haben Pietsch und seine zahlreichen Helfer einen verlässlichen Partner gefunden, ohne dessen finanzielle Unterstützung eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.
Die Coburger wollen für ihre Gäste optimale Bedingungen schaffen und bieten rund 130 Spielern und Betreuern Übernachtungsmöglichkeiten. Die jungen Kicker sind in Hotels oder vor allem bei vielen Gasteltern untergebracht, die sich am Turnierwochenende auch um die Verpflegung kümmern.
Favoriten auf den jeweiligen Turniersieg gibt es sicher viele, doch eine Prognose zu wagen, ist kaum möglich. Fakt ist, dass die Gäste aus Nah und Fern angekündigt haben, mit ihrer jeweils stärksten Vertretung des entsprechenden Jahrgangs nach Coburg zu kommen, so dass sich die Zuschauer auf zwei Tage freuen dürfen, an denen hochklassiger Hallenfußball in der HUK-Arena geboten wird. Gespielt wird nach den herkömmlichen Regeln, also kein Futsal, sondern mit Rund-um-Bande und auf größere Tore. oph

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren