Neustadt
Hallen-Fußball

Zwei Favoriten bei der Stadtmeisterschaft

Bei den Neustadter Stadtmeisterschaften im Hallen-Fußball sind der TBVfL Neustadt/Wildenheid und der SV Türkgücü Neustadt in der Favoritenrolle. Der Budenzauber steigt am 2. Weihnachtsfeiertag in der Frankenhalle. Der Coburger Stadttitel wird erst am Samstag, 28. Dezember, in der HUK-Arena ausgespielt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nachdem die Kreismeisterschaft in der Halle für die Coburger und Lichtenfelser Teams beendet ist, steigen die Turniere um die Stadtmeisterschaften in Neustadt und Coburg. Foto: Heinrich Weiß
Nachdem die Kreismeisterschaft in der Halle für die Coburger und Lichtenfelser Teams beendet ist, steigen die Turniere um die Stadtmeisterschaften in Neustadt und Coburg. Foto: Heinrich Weiß
Der TSV Ketschenbach ist Ausrichter der diesjährigen Hallen-Stadtmeisterschaft. Ausgespielt wird die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball wie gewohnt, am 2. Weihnachtsfeiertag, Donnerstag, 26. Dezember, ab 13,30 Uhr, in der Frankenhalle Neustadt.

Gespannt darf man sein, ob der Titelverteidiger, die 1. Mannschaft vom Türkgücü Neustadt, ihrer Favoritenrolle gerecht wird oder ob die anderen sieben Mannschaften Paroli bieten können. Entscheidend wird auch sein, mit welcher Formation der TBVfL Neustadt/Wildenheid das interessante Turnier bestreitet.

Teilnehmer sind TBVfL Neustadt, TSSV Fürth am Berg, ASV Neustadt, SV Bergdorf Höhn (alle Gruppe A), Türkgücü Neustadt, FC Haarbrücken, SV Meilschnitz und der TSV Ketschenbach (alle Gruppe B). Der Startschuss fällt mit der Partie TSSV Fürth gegen den SV Berdorf-Höhn in der Gruppe A.

Die jeweils beiden Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Halbfinalspiele um 16.04 und 16.23 Uhr. Die dortigen Sieger wiederum bestreiten das Finale ab 17.18 Uhr. Ausgespielt werden zuvor alle acht Plätze. Die Siegerehrung ist gegen 18.30 Uhr in der Halle vorgesehen.

Jugend beim FC Bad Rodach

Bevor am Sonntag, 5. Januar das 34. Turnier der 1. Mannschaften um den Habermaaaß-Pokal des FC Bad Rodach in der Bayernhalle startet, hat der FC Bad Rodach noch einige Jugend-Hallenturniere geschaltet.

Am Samstag, 28. Dezember, starten die D-Jugendlichen ab 9.30 Uhr und ab 14 Uhr folgen die B-Jugendlichen. Sonntag, 29. Dezember, ist der C-Jugend (ab 9.30 Uhr) und der E1 (14 Uhr) vorbehalten. Montag, 6. Januar, kicken dann ab 9.30 Uhr die E2-Jugendlichen und ab 14 Uhr die F-Jugendlichen. mw

SVK Gastgeber in Coburg

Bei der Coburger Stadtmeisterschaft im Hallen-Fußball ist am Samstag, 28. Januar, von 10 bis 17.30 Uhr, der SV Ketschendorf der Gastgeber.

Gruppe A: TSV Bertelsdorf, Coburg Locals, FC Coburg, SV Bosporus Coburg, FC Fortuna Neuses, SV Hut Coburg.

Gruppe B: Anadoluspor Coburg, TSV Scheuerfeld, TSV Cortendorf, TSG Creidlitz, SV Ketschendorf, Spvg Wüstenahorn (Auftakt: 10 Uhr: Bertelsdorf - Neuses, 10.12 Uhr: Anadol. Coburg - Scheuerfeld).
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren