Mit 303 Teilnehmern im Hauptlauf über zehn Kilometer war der 20. Neuhauser Straßenlauf stark besetzt. Das Rennen war gleichzeitig der erste Lauf der BLV-Cup-Serie 2012. In diesem Feld starteten einige Athleten aus dem Leichtathletik-Kreis Coburg, Lichtenfels, die sich zum Teil gut in Szene setzten.
Allen voran Timo Gieck vom TV 48 Coburg und Patrick Hasenberg von der TS Lichtenfels. Gieck lief vom Start weg in der Spitzengruppe und bestimmte mutig das Tempo mit. Zum Schluss musste er nur seinen Trainingspartner und späteren Sieger Patrick Weiler vom LAC Quelle Fürth sowie den Favoriten Bastian Grau vom Ausrichter ziehen lassen.
Mit einem starken Finish hielt er Platz 3 und holte sich den Sieg in der M30 mit neuer persönlicher Bestzeit von 34:20 Minuten. Gieck steigerte seine Bestmarke aus der Saison 2011 um 34 Sekunden.


Mannschaftswertung



In der Mannschaftswertung der Männer belegte das TV-48-Trio Gieck, Schwarzkopf und Helder unter 33 Teams Rang 7. Bei den Frauen landete der TV 48 Coburg I mit von Imhoff, Hofmann, Thomä auf Rang 4. Rang 12 belegte der TV 48 Coburg II mit Gieck, Lang, Rudolph. Zwei Plätze dahinter das Team Run and Bike Coburg mit Werner, Namislo, Kircher.

Mehr dazu lesen Sie im Coburger Tageblatt