Jetzt im Juni hat Christiane Gerstlauer bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften für Verbandsklassen in Mühlheim an der Ruhr in der Damen-A-Klasse, den zweiten Platz im Doppel erreicht. Ihre Doppelpartnerin war Johanna Dietrich von der DJK Regensburg.

Dieser 2. Platz war ein sensationelles Ergebnis nach spannenden Spielen für dieses Duo. Nur die Geschwister Janitzek vom TV Hofstetten konnten Gerstlauer/Dietrich vom Titelgewinn abhalten. Die Einzelkonkurrenz gewann Julia Janitzek. Da schied Christiane Gerstlauer in der Vorrunde aus. Noch ist Christiane Gerstlauer für den TTC Tiefenlauter in der Punkterunde an den Start gegangen. Sie spielt aber nächste Saison für den TV Ebersdorf.
Diese deutschen Meisterschaften gibt es neben der A-Konkurrenz (Verbandsklassen) auch für Spielerinnen und Spieler aus den Bezirksligen (B-Konkurrenz) und aus den Kreisligen (C-Konkurrenz).